Der Kanal ...

Wir veröffentlichen Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen:
YouTube-Kanal des Clubs Voltaire » Zur Übersicht bitte hier entlang!

Wer mag, kann gerne einen Kommentar oder einen "Daumen nach oben" hinterlassen. Und über Abonnent:innen des Kanals freuen wir uns natürlich auch.

60313 Frankfurt am Main
Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe


Mo-Do: 18 bis 24 Uhr
Fr u. Sa: 18 bis 1 Uhr


Sonntags und Feiertags geschlossen (außer bei Veranstaltungen)

kneipe[at]club-voltaire.de

Bürozeiten:

Mo, Mi, Do, Fr: 10-13 Uhr
Di: 13-16 Uhr


Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire[at]t-online.de

Der Club in den Sozialen Medien:

Impressum

Datenschutzerklärung

Veranstaltungs-Archiv:

29.09.23 20:00

Kneipe - geöffnet ab 18 Uhr

ClubJazz

Bastian Weinig Quintett

Bastian Weinigs Musik erzählt fesselnde Geschichten inspiriert von Lieblingsfilmen, der erhabenen Kunst des Segelfliegens und den Wundern der Natur. Dabei haucht er selbst mathematischen Zahlen eine pulsierende Lebendigkeit ein. In seinem neu gegründeten Quintett entsteht eine symbiotische Einheit, in der jeder Musiker sein kreatives Potenzial voll ausschöpfen kann, wobei Weinigs unverwechselbare musikalische Handschrift stets präsent ist.

Mit Axel Pape am Schlagzeug und Lukas Roos an der Gitarre erschafft die Band eine mitreißende Balance zwischen spontaner Improvisation und einem solidem Fundament. Marko Mebus an der Trompete und Victor Fox am Saxofon bereichern nicht nur mit virtuosen Improvisationen, sondern fügen sich auch harmonisch in den einzigartigen Bandsound ein.

Marko Mebus (tp), Victor Fox (sax), Lukas Roos (g), Bastian Weinig (b), Axel Pape (dr)

Bastian Weinigs Spiel ist geprägt von melodiösem Basssoli und kernigem Groove, die Grundlage zahlreicher Bands, wie zum Beispiel der Hausband des Jazzkeller Frankfurt. Seit 2019 ist er Bassist des hr-Jazzensemble mit regelmäßigen Radioproduktionen und Auftritten, u.a. bei „Jazz im Palmengarten“ und in der Alten Oper Frankfurt. Als Stipendiat des Deutschen Musikrats entwickelte er 2022 ein Solokontrabassprogramm, das seine musikalische Vision zeigt.
Victor Fox ist ein in Köln lebender Saxofonist und Bassklarinettist. Er spielt in verschiedenen Projekten in ganz Deutschland mit, u.a. Roger Kintopfs „Structucture“ oder der Pascal Klewer Bigband.
Marko Mebus fand über seine Schulbigband zum Jazz. Es folgten Stationen wie das Landesjugendjazzorchester Rheinland-Pfalz, das Musikstudium in Mainz bei Axel Schlosser und Frank Wellert sowie die Aufnahme in das Bundesjazzorchester. Heute ist Mebus als Trompeter in Bands wie dem „Sunday Night Orchestra“, seinem eigenen Duo oder Quintett, diversen anderen Formationen und gelegentlich sogar der hr-Bigband zu hören. Er lehrt an Dr. Hoch’s Konservatorium in Frankfurt am Main.
Lukas Roos studierte in Mainz und Leipzig und ist seitdem in verschiedensten Formationen zu hören. Seine Gitarrenkünste begleiten u.a. „Shaik9“, „Julian Camargo & Band“ oder auch den Piano-Newcomer Jan-Felix May. Am häufigsten findet man ihn aber in intimeren Duo- oder Trio-Formationen, wie dem „Duo Haberecht|Roos“ oder der Band „Beacon“.
Axel Pape ist Teil mehrerer Projekte in den Bereichen Jazz und Zeitgenössische Musik. Er spielt u.a. im Trio des Pianisten Sebastian Sternal sowie mit dem Comedian Lars Reichow. Ab 2016 war er Schlagzeuger von Emil Mangelsdorff in seinem Quartett und spielte auch mit ihm im Duo. Zudem wirkte er bei Produktionen für den HR, SWR, WDR und das ZDF mit. Axel Pape lehrt an der Musikhochschule Mainz und an Dr. Hoch’s Konservatorium.
In Zusammenarbeit mit der JazzInitiative Frankfurt

Eintritt: 15 € / Ermäßigt: 9 € / Mitglieder: 12 € / KulturpassInhaber*innen: 1€
» Kartenreservierung empfohlen

Bitte beachten:
Reservierte Karten müssen bis 19:30 Uhr abgeholt werden, danach verfällt die Reservierung!

Zuletzt bearbeitet am: 08.08.23