politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Kontakt:
(069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo + Do + Fr 10 bis 14 Uhr
Di + Mi 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Datenschutzerklärung

Regelmässige Termine:

KunstGesellschaft e. V.

Linkes Forum

Forum für mehr Integration

Abschied vom Auto?

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Stadterkundungen

Matinee

Philosophiezirkel

Attac Jour Fixe

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Montag, 23.09.2019 * 19 Uhr

Kneipe

Breaking Silence

Eine kontroverse Bestandsaufnahme, aufgezeichnet in der Wüste Negev, Israel

Von Tanjana Tsouvelis
Albträume, Schlaflosigkeit, rasende Schmerzen im Kopf, Ehen, Lieben, die unter Druck geraten, tägliche Explosionen, Verzweiflung, Angst, Selbstbewusstsein, Wut.
Obsessive Monologe, Originalstimmen wie Maschinengewehre. Bekennen, Rechtfertigung, Selbstvergewisserung.
Festgehalten und montiert zu einem Dokument aus Beobachtungen, Beziehungen, Interviews.
Scheiße, dann haben sie mich nach Gaza geschickt, Camouflage, ich seh halt aus wie die, da musst du ran, kannst nichts machen, immer zwischen die Leute mischen, Randale provozieren. Gnadenlos schöner Tag, alles still, Markt, die Leute laufen rum, einkaufen, Alltag eben.
Und du schießt in die Luft! Scheiße, der totale Tumult bricht aus, Kids schleudern Steine, Molotowcocktails, die sind doch erst vierzehn, was willst du gegen die

tun? Dann siehst du, wie dein Freund brennt, scheiße, der steht in Flammen, verdammter Molotow, diese Kinder sind Mörder, der steht in Flammen, das vergisst du nie! Einfach lichterloh verbrannt! Und ich hab in die Luft geschossen! Ich! Ich! Ich!

Tanjana Tsouvelis, Ilja Kamphues, Anastasios Kalfas
Künstlerische Einrichtung: Tanjana Tsouvelis

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 20.08.19

Dienstag, 24.09.2019 * 19:30

1. Stock

Attac Jour Fixe

Wie gefährlich ist 5G für Mensch und Umwelt?

Träume weiter von einer strahlend beschleunigten Welt…
Referent: Otto Bammel
Veranstalter: Attac Frankfurt
Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 14.08.19

Donnerstag, 26.09.2019 * 19 Uhr

Etage (noch) unklar

Abschied vom Auto? – Verkehrswende in Frankfurt. Aber wie?

Die Initiative Frankfurt22 stellt ihre Pläne für einen Alternativen Gesamtverkehrsplan vor. Mit Klaus Gietinger, Hans-Jürgen Hammelmann und Markus Schmidt

„In Zeiten des Klimawandels, von Dieselgate und massiver Umweltverschmutzung durch den Straßenverkehr, wollen wir aufzeigen, wie durch den massiven Ausbau des schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs und gleichzeitiger Reduzierung des Autoverkehrs, eine Verkehrswende in Frankfurt zugunsten von Fußgängern, Rad- und Bahnfahrern geschaffen werden kann.“
Klaus Gietinger ist Sozialwissenschaftler, Autor und Regisseur; Hans-Jürgen Hammelmann ist Vorsitzender der AG Westend und sitzt für Die Linke im Ortsbeirat 2 (Bockenheim, Westend); Markus Schmidt Verkehrsexperte, Autor; alle drei von der Initiative Frankfurt22
Veranstalter: Initiative Frankfurt22 und Club Voltaire
Aus der Reihe „Abschied vom Auto?“ im Club Voltaire. Gefördert von der Stiftung Citoyen
Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 14.08.19

Freitag, 27.09.2019 * 20 Uhr

Kneipe

ClubJazz

Uli Schiffelholz Quadripolar

„Das neue Quartett von Schlagzeuger und Komponist Uli Schiffelholz erweist sich als ausgesprochen spielfreudiges Kollektiv. Die vier Musiker, allesamt ausdrucksstarke und virtuose Solisten, improvisieren „mit ganz großen Ohren“ und versprühen im Konzert eine ungeheure Energie. Die ungewöhnliche Instrumentierung ermöglicht einen erdigen und zupackenden Sound und überhaupt: das Ganze swingt und groovt teuflisch!“ (Claus Gnichwitz, hr2-kultur)
Uli Schiffelholz (Foto: privat)
Christian Torkewitz (sax), Jean-Yves Jung (organ), John Schröder (g), Ole Heiland (tuba), Uli Schiffelholz (dr) - www.quadripolar.de
In Zusammenarbeit mit der Jazz-Inititative Frankfurt (JIF) e. V.
Eintritt 12 € / 9 €

Zuletzt bearbeitet am: 14.08.19

Samstag, 28.09.2019 * 19 Uhr

Kneipe

Lateinamerika Rebelde Queer

In Zeiten wachsender Intoleranz rufen wir: Hier tanzen wir alle zusammen!
Lateinamerika Rebelde Queer ist der Titel der nächsten Lateinamerika Rebelde-Party.
Wir zeigen queere Poesie, Dokumentarfilme zum Thema Queer und Musik queerer Interpret*innen - wie immer natürlich Cumbia, Ska, Rap und Rock aus Lateinamerika!

facebook.com/lateinamerikarebelde  -  instagram.com/lateinamerikarebelde

Eintritt 7 € / 4 €

Zuletzt bearbeitet am: 14.08.19