politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Kontakt:
(069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo., Fr. 10 bis 14 Uhr
Di., Mi., Do. 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Datenschutzerklärung

Demnächst im Club:

Mo, 30.03., 19 Uhr

ABGESAGT

KlimaKneipe

  >>

Dienstag, 31.03., 19:30 Uhr

Attac Jour Fixe

ABGESAGT

Antisemitismus und attac / gesellschaftliche Linke

  >>

Liebe Gäste und Freund*innen des Club Voltaire,

der Club ist seit dem 18. März 2020 bis auf Weiteres geschlossen.

Der Kneipenbetrieb ruht und sämtliche Veranstaltungen sind abgesagt.
Über weitere Entwicklungen halten wir euch hier, auf Facebook und über unseren Newsletter auf dem Laufenden. Letzteren könnt ihr per E-Mail  mit dem Betreff: "ProgrammAbo" an buero@club-voltaire.de bestellen.

Aus diesem aktuellem Anlass wenden wir uns zudem an Euch persönlich.
Wie Ihr Euch denken könnt, hat die Corona-Krise auch auf den Club gravierende Auswirkungen. Nicht nur, dass wir keineVeranstaltungen mehr anbieten können, sondern auch, dass unsere Kneipe geschlossen bleiben muss hat, wie man sich denken kann – schwere Folgen für unser Personal. Diese Krise wird generell auch die sozialen Unterschiede im ganzen Land sehr deutlich hervortreten lassen.
Ab sofort müssen wir für unsere Festangestellten Kurzarbeitergeld beantragen – dies bedeutet für Jede und Jeden Lohneinbußen von mindestens 40 Prozent. Und wir haben auch studentische Mitarbeiter*innen und 450-Euro-Jobs – diese Kolleginnen und Kollegen bekommen vom Staat oder der Job-Agentur gar keine Unterstützung. Dass wir als Club leider nicht in der Lage sind diese Lohneinbußen aufzufangen, können sich alle vorstellen, die uns kennen. Zu den realen Lohneinbußen kommt noch der Wegfall der Trinkgelder – ein nicht zu unterschätzender Betrag.
So also unsere dringliche Bitte an alle von Euch, die Ihr eventuell etwas besser finanziell ausgestattet seid, als die oben beschriebenen Kolleginnen und Kollegen – wir richten einen

Solidaritätsfonds

ein, auf den Ihr einen kleinen oder größeren Beitrag überweisen könnt, um über die gegenwärtige Situation (die allerdings auch noch länger andauern kann) hinweg zu kommen. Wir gehen heute davon aus, dass wir mindestens 2-3 Monate auf diesem Wege zu überbrücken haben. Das heißt, auch ein vorübergehender Dauerauftrag oder monatliche Überweisungen würden uns sehr helfen.
Eine Spendenbescheinigung können wir für diesen Notfonds leider nicht ausstellen.
Sollte sich auf diesem Konto ein Überschuss bilden, werden wir diesen Betrag anderen notleidenden Vereinen zur Verfügung stellen.

Wir sagen Euch jetzt schon ein großes Dankeschön, weil wir sicher sind, dass Ihr – oder Freunde und Bekannte von Euch – uns in diesen Zeiten beistehen werdet.

Hier die Kontonummer (Achtung: es handelt sich nicht um das übliche Club-Konto!):

Kontoinhaber: Richard Ullmer
Sparda-Bank Hessen
IBAN: DE88 5009 0500 0000 2962 28
Stichwort „Solidarität“

Mit dankbaren Grüßen und in der Hoffnung, dass wir dies alles gemeinsam bewältigen werden,

Lothar Reininger
Vorsitzender Club Voltaire e. V.

Zuletzt bearbeitet am 21.03.20

Rückblicke

14. Februar 2020:

Mit Voltaire für das freie Wort

Vernissage zur Ausstellung von Friedhelm Welge im Club Voltaire

In der Kneipe des Clubs Voltaire können derzeit Werke des Frankfurter Bildhauers Friedhelm Welge betrachtet werden. Seine Skulpturen (expressionistisch figurativ) in Marmor oder Sandstein sind zwar nicht im Original zu sehen - dafür wäre die Kneipe denn doch zu klein. Aber er hat zu jeder Plastik Werkzeichnungen angefertigt, die für sich genommen künstlerischen Reiz besitzen. Von etlichen Arbeiten sind außerdem Fotografien zu sehen. Und in den letzten Jahren hat sich Friedhelm Welge der Grafik und Malerei zugewandt.
Die Ausstellung "Mit Voltaire für das freie Wort" bietet einen Überblick seines Schaffens.


Friedhelm Welge erläutert seine ausgestellten Werke während der Vernissage
.
(Foto: Siggi Heidecke)


Zur Vernissage waren zahlreiche Interessierte und Freunde gekommen. Die Clubkneipe war voll, der Künstler erläuterte seine Werke und das Konzept.

Was uns besonders freut: Friedhelm Welge will die Ausstellung als Geste der Solidarität verstanden wissen, um den Club Voltaire gegen die Angriffe aus der Frankfurter CDU zu unterstützen. Die will uns die städtische Förderung streichen lassen.
Vor etlichen Jahren hat Welge ein Porträtrelief unseres Namenspatrons Voltaire geschaffen. Von der Bildhauerzeichnung hat er Kunstdrucke anfertigen lassen und dem Club geschenkt. Dafür bedanken wir uns sehr! Zur größeren Ansicht bitte das Bild anklicken.

Bei Interesse bitte am Tresen oder per E-Mail im Büro nachfragen.



Weitere Rückblicke:

RückblickeZuletzt bearbeitet am 18.02.20

Ich bin der offene Bücherschrank vom Club Voltaire.

Ich funktioniere genauso wie die anderen Bücherschränke in der Stadt:
Bringt mir Bücher, die ihr nicht mehr braucht.
Nehmt
euch Bücher, die Ihr lesen möchtet. 
Viel Spaß beim Teilen!

Übrigens:
Im 2. Stock im Gruppenraum gibt es viele weitere "Bücher to go" - eine freiwillige Spende wäre in diesem Fall schön.
Sofern der Raum nicht gerade von einer Gruppe belegt ist, ist er frei zugänglich - im Zweifelsfall einfach an der Theke fragen.

BücherschrankZuletzt bearbeitet am 10.02.20

Der Club Voltaire: Dein Programm?

Der Club Voltaire gefällt Dir? Aber wer macht eigentlich das ganze Programm? Möchtest Du Deine Ideen einbringen?
Die Programmgruppe trifft sich immer am letzten Dienstag des Monats um 19 Uhr im 1. Stock (bis sie sich in die Kneipe vertagt) – und freut sich über weitere Mitstreiter/innen, die sich mit den Zielen des Clubs identifizieren und Ideen einbringen & umsetzen möchten.
Komm einfach mal!

Der Club Voltaire: Dein Programm!

Der Club Voltaire: Dein Programm?Zuletzt bearbeitet am 10.02.20

Unsere Bitte an Euch, den Club weiterhin – oder erstmalig - mit Euren Spenden zu unterstützen.

Wie Ihr vielleicht der Presse entnommen habt, werden wir bedroht vom Stadtkämmerer Uwe Becker, der uns wegen einer Veranstaltung zu „Meinungsfreiheit statt Zensur“, die wir – neben Attac und IPPNW – mitgetragen haben, die städtischen Gelder ganz entziehen möchte.
Wir wollen und werden auf jeden Fall weitermachen, weiterhin ein vielfältiges Programm anbieten und Treffpunkt bleiben zum Reden, Diskutieren und Begegnen.

Schaut hier auf der Website oder auf Facebook um,  macht Euch durch einen Besuch unserer Kneipe oder einer Diskussions- oder Musik-Veranstaltung persönlich ein Bild! Das alles würden wir ohne Euch und Eure finanzielle Hilfe nicht schaffen, denn dafür reichen auch die städtischen Gelder bei weitem nicht aus!

In jedem Fall: Ein herzliches Dankeschön für die vergangene und zukünftige Unterstützung, ohne die wir nicht das bleiben könnten, was wir sind - Euer Club Voltaire!

Wir wünschen euch ein gutes Jahr 2020 und freuen uns auf Euch !

Verein Club Voltaire - IBAN: DE08 4306 0967 8023 8560 00 - BIC: GENODEM1GLS
Der Club ist gemeinnützig, Spenden sind steuerlich absetzbar.
Daher: Bitte Name und Adresse angeben.

» Der ausführliche Spendenaufruf kann zum Ausdrucken hier heruntergeladen werden (PDF).

2019_SpendenaufrufZuletzt bearbeitet am 04.01.20

Sprechstunde EA Frankfurt

Am 2. Freitag im Monat immer von 19.00 - 20.00 Uhr im 1. Stock.

Alle Gruppen und Einzelpersonen, die Rechtsfragen im Zusammenhang mit Demonstrationen und Versammlungen, Straf- oder Bußgeldverfahren oder polizeilicher Repression haben, sind herzlich willkommen.

Nähere Infos unter: http://ea-frankfurt.org/

EA FrankfurtZuletzt bearbeitet am 16.04.19

Club Voltaire- Taschen und Rucksäcke

Zu kaufen gibt es sie in der Kneipe: Tasche 12 €, Rucksack 15 €.
Der Entwurf stammt von Moisés Gonzalez Marcos, bedruckt wurden die Taschen und Rucksäcke von artgerechtes.de - "klamotten, siebdruck. fäir & öko."

Taschen+RucksaeckeZuletzt bearbeitet am 20.11.18

Liebe Gäste, der Club und seine Gastronomie sind

Sonntags nur noch bei Veranstaltungen geöffnet.

Diese sind ggf. dem Programm oder der Homepage zu entnehmen.

Neu ist, dass unsere Räumlichkeiten und die Gastronomie an diesem Ruhetag für Veranstaltungen oder private Feiern angefragt werden können. Weitere Informationen gerne über unser Büro - telefonisch oder per Mailanfrage:
069 / 29 24 08 // buero@club-voltaire.de


Wir danken für Euer Verständnis.

Sonntags zu ab Mai 2017Zuletzt bearbeitet am 01.05.17

Nein zu Ein-Euro-Jobs

Damit sich niemand aus finanziellen Gründen ausgeschlossen fühlen muß, kosten die meisten Veranstaltungen im Club keinen Eintritt. Wir erwarten stattdessen, dass sich jede/r nach eigenem Ermessen an der Spendensammlung für die Unkosten beteiligt.

Wenn wir uns  allerdings zur Zahlung von Gagen verpflichten, wie das bei manchen Konzerten, Lesungen oder Theateraufführungen der Fall ist, müssen wir als nicht-kommerzielle Einrichtung, natürlich einen angemessenen Eintritt nehmen. Geringverdiener erhalten dann aber auch den ermäßigten Preis.

Zuletzt bearbeitet am 04.11.13

Bluesharp Stammtisch Franfurt

Jeden 1. Freitag im Monat von 19:00 bis 22:00 Uhr trifft sich der Bluesharp Stammtisch Frankfurt im 1. Stock des Club Voltaire. Für alle Interessierten an der Bluesharp und dem Blues: „all levels welcome“.

Internet: www.jack-black.de/

Bluesharp-StammtischZuletzt bearbeitet am 04.03.11