60313 Frankfurt am Main
Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten:
18:00 bis 24:00 Uhr (Mo - Do) bzw. 01:00 Uhr (Fr + Sa)
Sonntags geschlossen (außer bei Veranstaltungen)
kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo., Fr. 10 bis 13 Uhr
Di., Mi., Do. 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club in den Sozialen Medien:



Impressum

Datenschutzerklärung

"Spielregeln"

Leider gilt Frankfurt weiterhin als Hotspot, weil an drei aufeinander folgenden Tagen die Inzidenz über 350 lag. Deshalb gilt laut »staatlicher Vorschrift 2G Plus.
Das bedeutet:
Zutritt nur noch für Geimpfte und Genese mit einem zusätzlichen tagesaktuellen Negativtest! Eine Ausnahme hiervon gilt für Geboosterte.
Masken müssen weiterhin getragen werden (außer am Platz) und die Abstandregeln sind einzuhalten.
Das Kneipenteam wird zu eurer Sicherheit weiterhin täglich getestet.

SpielregelnCoronaZuletzt bearbeitet am 19.01.22

Wochenkarte

Unsere Küche bietet wöchentlich wechselnd - zusätzlich zum Angebot auf der regulären Karte - frisch zubereitete,  besondere Gerichte.
Für eine größere Ansicht der aktuellen Karte bitte das Bild anklicken.
Leichte Abweichungen sind im Lauf der Woche möglich.
» Mehr zu "Küche und Kneipe"

Startseite WochenkarteZuletzt bearbeitet am 07.01.22

60 Jahre Club Voltaire

Liebe Freundinnen und Freunde des Club Voltaire, liebe alle dem Club Voltaire Verbundene!
2022 steht u.a. im Zeichen des 60jährigen Bestehens des Club Voltaire und dies möchten wir sehr gerne mit Euch / Ihnen allen begehen. Noch ist unklar, was sich wie genau planen lassen wird - wir hoffen mit Vielfalt dieses Jubiläumsjahr (aus)schmücken zu können.
Eine Idee ist schon gereift:
Wir würden gerne mit einer Ausstellung zum Thema „60 Jahre Club Voltaire“ unsere Räumlichkeiten dekorieren – mit wechselnden Themenschwerpunkten, die uns durch´s Jahr begleiten könnten. Hierbei kann der Blick auf die Historie bezogen sein, aber auch Visionen seien keine Grenzen gesetzt.
Und hierzu bitten wir um Eure / Ihre Mithilfe:
  • wer/welche mag uns Bildmaterial/Filmmaterial/Tonmaterial zur Verfügung stellen
  • oder Kurzstories/Anekdoten, die charakteristisch Leben und Wirken im Club kennzeichnen
  • welche Highlights, wichtigen Ereignisse oder Begegnungen gab es?
  • oder sollte es künftig geben?
Wir freuen uns auf alle Erinnerungsstücke und auf alle Initiative und Unterstützung
Es versteht sich, dass wir alles nur als Leihgabe betrachten, aber mit der Bitte um Freigabe zur Veröffentlichung.
Wenn wir jetzt Lust auf Mitwirkung geweckt haben, freuen wir uns sehr über eine Nachricht unter folgender Mailadresse: buero@club-voltaire.de

60JahreCVZuletzt bearbeitet am 07.01.22

Rückblicke

11. November 2021:

Ein spannender und nachdenklicher Abend mit Klement Tockner, Chef der Senckenberg-Gesellschaft


Der Club Voltaire war - im Rahmen der Corona-Möglichkeiten - gut gefüllt, als Claus-Jürgen Göpfert (rechts) den Senckenberg-Chef Klement Tockner zu Gast hatte. Foto: Gert Hautsch
Für eine größere Ansicht bitte das Bild anklicken
Artensterben, Klimakollaps, letztlich das Überleben der Menschheit - um nichts weniger ging es, als sich Claus-Jürgen Göpfert mit Professor Dr. Klement Tockner im Club Voltaire unterhielt. Im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe "Göpferts Gäste" hatte der frühere "Rundschau"-Redakteur den Generaldirektor der Senckenberg-Gesellschaft eingeladen. Sie ist eine der größten europäischen Forschungseinrichtungen und betreibt das gleichnamige Museum in Frankfurt.
Tockner beschönigte nichts, begnügte sich aber auch nicht mit Schwarzmalerei. Die Gefahren seien riesig und die Gegenmaßnahmen unzureichend, aber was bleibe anderes als Hoffnung? "Es geht schlicht ums Überleben für die Menschheit". Das Artensterben sei dabei ein Kernpunkt, in ihm zeige sich die drohende Katastrophe wie in einem Brennglas - auch wenn es nicht so sichtbar sei wie eine Überschwemmung. 
» Weiterlesen



15. November 2021

Geld für alle - bedingungslos?


Dr. Eva Douma und Ralf Krämer; Richard Ullmer (links) moderierte.
Foto: Gert Hautsch
Für eine größere Ansicht bitte das Bild anklicken

Eine kontroverse Diskussion über ein spannendes Thema

Das "bedingungslose Grundeinkommen" (BGE) ist ein Dauerbrenner in der politischen Kontroversen vorwiegend - aber nicht nur - bei den Linken. Der Club Voltaire hatte zur Diskussion über die unterschiedlichen Positionen eingeladen. Dr. Eva Douma, Wissenschaftlerin aus Frankfurt, stellte in einem ausführlichen Vortrag die zentralen Argumente, die für ein solches Konzept sprechen, vor. Ralf Krämer, Wirtschaftspolitiker bei der Gewerkschaft ver.di in Berlin, hielt dagegen. Richard Ullmer vom Club Voltaire moderierte.
» Weiterlesen

RückblickeStartseiteZuletzt bearbeitet am 07.01.22

Liebe Freundinnen und Freunde,  Spenderinnen und Spender,

erstmal danken wir allen, die uns in den schweren Corona-Zeiten geholfen haben und helfen, als Club am Leben zu bleiben!
Es ist uns eine riesengroße Hilfe, dass wir uns auf Euch und Eure Spenden verlassen können, denn ohne diese Spenden, das muss deutlich gesagt werden, müssten wir wohl aufgeben.
Dass das kurz vor unserem 60jährigen Jubiläum im Jahr 2022 keine Option sein darf, das könnt Ihr sicher nachvollziehen.Wir möchten mit unserem ganzen Team dafür sorgen, dass wieder halbwegs normales Clubleben stattfinden kann, solange die Corona-Situation es zulässt, und wir wünschen uns auch – möglichst mit Euch allen – eine schöne Geburtstagsfeier zum 60jährigen Bestehen unseres Clubs. Über nähere Planungen halten wir Euch auf unserer Website auf dem Laufenden. » weiterlesen

Zuletzt bearbeitet am 26.11.21

Der Kanal ...

Wir veröffentlichen unsere - rein per » Konferenzsoftware oder als "Hybrid" (= mit Teilnehmer:innen in der Kneipe und gleichzeitiger Video-Veranstaltung) durchgeführten - Veranstaltungen jeweils im Nachgang zeitnah auf YouTube.
Dort kann man sich das Geschehen (noch einmal?) ansehen und -hören.
Wer mag, kann gerne einen Kommentar oder einen "Daumen nach oben" hinterlassen. Und über Abonnent:innen des Kanals freuen wir uns natürlich auch.
» Zur Übersicht über den - Kanal bitte hier entlang

Der YouTube-KanalZuletzt bearbeitet am 02.11.21