Voltaire

politik kultur kneipe legende

Newsletter bestellen
&
Programm-Faltblatt herunterladen
60313 Frankfurt am Main
Kleine Hochstraße 5

Geänderte Öffnungszeiten der Kneipe während der Corona-Pandemie:

Mo bis Sa 18 bis 23 Uhr (Küche bis 22 Uhr)
Sonntags geschlossen

Kontakt:
(069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo., Fr. 10 bis 14 Uhr
Di., Mi., Do. 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club in den Sozialen Medien:



Impressum

Datenschutzerklärung

Regelmässige Termine:

KunstGesellschaft e. V.

Linkes Forum

Forum für mehr Integration

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Neue Geldordnung

Matinee

Samstags-Live Musik

Philosophiezirkel

Attac Jour Fixe

Schreibworkshop

Buchmesse: ABGESAGT - Club Voltaire: ANGESAGT

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

17.09.20 19:00

Kneipe

50. Jahrestag des Triumphs der Unidad Popular mit Salvador Allende in Chile 1970- 2020

Vor 50 Jahren wurde in Chile zum ersten mal in der Weltgeschichte ein Marxist als Präsident einer Republik demokratisch gewählt.
Dieser Erfolg war das Ergebnis von lang andauernden Kämpfen der linken Parteien, der Arbeiter- und Studentenbewegung. Das Volk Chiles feierte tagelang auf den Straßen.
Aber schon vor der Wahl begannen die USA und ihre Alliierten Pläne zu schmieden, um Salvador Allende und seine Regierung zu stürzen.
In den drei Jahren seiner Regierung gelang es Salvador Allende mit der Unterstützung des Volkes Parlaments- und Kommunalwahlen für die Unidad Popular zu gewinnen und die Anzahl ihrer Sitze fast zu verdoppeln. Der größte Reichtum Chiles, die Kupferminen, wurde verstaatlicht; die Agrarreform in Gang gebracht und Bildung und das Gesundheitssystem wurden verbessert.
Am 11. September 1973 erfolgte dann, mit Hilfe der CIA, der blutige Putsch gegen die Volksfront und Salvador Allende.
Wir wollen diesen großen Triumph des chilenischen Volkes gebührend feiern und ehren.
Gleichzeitig wollen wir über die Aktualität des Widerstandes großer Teile des chilenischen Volkes gegen die Auswirkungen der neoliberalen Politik in Chile informieren und ihn würdigen.

In Zusammenarbeit mit Chile-Solidarität Frankfurt/Main

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 11.08.20