60 Jahre
Club Voltaire

Das Jahr 2022 steht im Zeichen des Jubiläums - wir planen Einiges - und freuen uns dabei über eure Unterstützung.
»Mehr dazu

Der Kanal ...

Wir veröffentlichen Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen:
YouTube-Kanal des Clubs Voltaire » Zur Übersicht bitte hier entlang!

Wer mag, kann gerne einen Kommentar oder einen "Daumen nach oben" hinterlassen. Und über Abonnent:innen des Kanals freuen wir uns natürlich auch.

60313 Frankfurt am Main
Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe

Mo-Do: 18 bis 24 Uhr
Fr u. Sa: 18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen (außer bei Veranstaltungen)
kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo., Fr. 10 bis 13 Uhr
Di., Mi., Do. 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club in den Sozialen Medien:

Impressum

Datenschutzerklärung

Veranstaltungs-Archiv:

Rückblick: Anstöße zum Nachdenken

27. April 2017:

Stephan Hebels "Aktuelle Stunde"

An Diskussionsstoff bestand auch diesmal kein Mangel. Der bekannte Autor und Publizist Stephan Hebel legte seine Meinung zu drängenden Problemen der Politik dar und sorgte für eine lebhafte Diskussion. Wie immer war der Club überfüllt, wie immer konnte der Redner sein Publikum mitreißen.
Das Denken - so stand es in der Einladung - wollte er seinen Zuhörern nicht abnehmen, aber Denkanstöße gab es reichlich. Im Mittelpunkt stand wie immer das politische Geschehen in Deutschland: die Rolle der Kanzlerin, die nach Hebels Meinung oft positiver gesehen wird als sie es verdient, das Verhalten von SPD, Grünen oder Linkspartei, der Stellenwert der AfD - oder das empörende Theater um die Autobahnmaut und die drohende Privatisierung der Fernstraßen.
Dass Geschehnisse außerhalb Deutschlands zur Sprache kamen, war unvermeidlich: Türkei, USA, Syrien. Insgesamt wurde das Versprechen, das in der Einladung stand, eingelöst: Wer im scheinbar undurchringlichen Dickicht der politischen Katastrophen den Überblick zu verlieren meint, konnte sich neue Anregungen holen.

Die nächste "Aktuelle Stunde" findet am 25. September statt - einen Tag nach der Bundestagswahl.

« Zurück