Der Kanal ...

Wir veröffentlichen Aufzeichnungen unserer Veranstaltungen:
YouTube-Kanal des Clubs Voltaire » Zur Übersicht bitte hier entlang!

Wer mag, kann gerne einen Kommentar oder einen "Daumen nach oben" hinterlassen. Und über Abonnent:innen des Kanals freuen wir uns natürlich auch.

60313 Frankfurt am Main
Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe


Mo-Do: 18 bis 24 Uhr
Fr u. Sa: 18 bis 1 Uhr


Sonntags und Feiertags geschlossen (außer bei Veranstaltungen)

kneipe[at]club-voltaire.de

Bürozeiten:

Mo, Mi, Do, Fr: 10-13 Uhr
Di: 13-16 Uhr


Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire[at]t-online.de

Der Club in den Sozialen Medien:

Impressum

Datenschutzerklärung

Veranstaltungs-Archiv:

13.04.23 19:00

2. Stock oder Kneipe

Von Wygotski über Leontjew zu Sève und Holzkamp - Für eine materialistische Psychologie

Buchvorstellung und Diskussion mit Dr. Diether Dehm - Moderation: Naisan Raji

Unsere Wahrnehmung und unser Handeln sind nicht zuerst geprägt von statischer Biologie oder irreparabler Seele, sondern sind durch gesellschaftliche Verhältnisse und nicht zuletzt durch Arbeitsalltag gegangen. Das Bewusstsein über sich und die eigene Situiertheit in der Welt ebenso wie psychische Leiden und ihre Bearbeitung sind von der Organisierung menschlicher Tätigkeiten nicht zu trennen. Weshalb auch schmutzige Fantasien aus schmutzigen Sozialverhältnissen aufsteigen, zeigt Dr. Diether Dehm in seinem neuen Buch "Pornographie und Klassenkampf".
Nach einer Einleitung durch Naisan Raji zum Gebrauchswert einer materialistischen Psychologie in den aktuellen gesellschaftlichen Auseinandersetzungen arbeitet Dehm seine These aus: Wer asoziale Pornographie überwinden will, braucht dazu nicht nur bessere Pornographie, sondern sozialere Verhältnisse.


Dr. Diether Dehm war Programmverantwortlicher von "Lieder im Park", von 1993 bis 1997 für die SPD im Magistrat der Stadt Frankfurt, von 2005 bis 2021 Mitglied des deutschen Bundestags (Die Linke). Er ist Komponist und Publizist.
Naisan Raji ist Psychologin und im Vorstand der Marx-Engels-Stiftung.

Zuletzt bearbeitet am: 13.04.23