politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Kontakt:
(069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo + Do + Fr 10 bis 14 Uhr
Di + Mi 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Datenschutzerklärung

Regelmässige Termine:

KunstGesellschaft e. V.

Linkes Forum

Forum für mehr Integration

Abschied vom Auto?

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Stadterkundungen

Matinee

Philosophiezirkel

Attac Jour Fixe

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Samstag, 01.12.2018 * 10 Uhr

„Frankfurt in den Jahren 1933-1945“

Stadterkundung zu Fuß (Dauer ca. 3 Std.) - Treffpunkt am Club

Stadtführerin: Bruni Freyeisen

Wir bitten um Anmeldung: clubvoltaire@t-online.de oder 069 / 29 24 08

Kosten: 5 € / 1 €

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Samstag, 01.12.2018 * 20 Uhr

Kneipe

DISKO*INTERNATIONAL

Mit DJ Tom Settka, www.settka.de, www.facebook.com/settka

Eintritt 6 € / 4 €

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Sonntag, 02.12.2018 * 18 Uhr

Kneipe

Wirtshaussingen

Jeden ersten Sonntag des Monats wird im Club Voltaire gemeinsam gesungen.

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Montag, 03.12.2018 * 18 Uhr

Etage (noch) unklar

Die Explosion der Mieten stoppen

Geht das ohne Eingriffe ins Bodenrecht?

Nicht nur in Frankfurt scheint es für Immobilienpreise keine Grenze nach oben zu geben. Rezepte wie die "Mietpreisbremse" laufen ins Leere, die Parole "Bauen, bauen, bauen!" klingt bislang hohl, der Spekulation mit Wohnraum werden politisch keine Grenzen gesetzt. Bei den politischen Akteuren scheint es ein Tabu zu geben: Das Verfügungsrecht über den Boden darf nicht angetastet werden. Dabei dürfte gerade hier ein entscheidender Hebel zu finden sein, mit dem die Entwicklung gestoppt werden könnte. Das Konzept einer Bodenwertsteuer findet in der interessierten Öffentlichkeit wachsendes Interesse.
Prof. Dr. Dirk Löhr
von der Uni Trier wird darstellen, was damit gemeint ist, Jürgen Lutz von Verein "Mieter helfen Mietern" wird die Sicht der Frankfurter Mieterbewegung einbringen.
Moderation: Matthias Klimpel, Vorstand der Initiative Natürliche Wirtschaftsordnung.

Veranstalter: Neue Geldordnung und Club Voltaire

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Dienstag, 04.12.2018 * 19 Uhr

2. Stock

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Vortrag über 100 Jahre Frauenwahlrecht und die Ausstellung im Historischen Museum in Frankfurt.

Am 12. November 1918 wurde während der Novemberrevolution das aktive und passive Wahlrecht für Frauen in Deutschland ausgerufen, bei der Wahl zur Deutschen Nationalversammlung am 19. Januar 1919 zogen erstmals 37 Frauen in das Parlament ein. Doch das Frauenwahlrecht war kein „Geschenk der Revolution“, sondern Ergebnis eines langen Kampfes vieler Frauen in Deutschland und anderen Ländern.

Veranstalterin: Frauen AG

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Dienstag, 04.12.2018 * 19:30

Kneipe

TITANIC-Tim-Wolff-Abschiedsgala mit Elias Hauck, Stephan Rürup, Mark-Stefan Tietze und Michael Ziegelwagner

Mit fünf Jahren und drei Monaten ist er der Rekordchefredakteur der TITANIC: Tim Wolff. Jetzt hört er endlich auf! Und versammelt zum Abschluss noch mal alle Redakteure, die er in seiner Amtszeit entlassen hat: Elias Hauck, Stephan Rürup, Mark-Stefan Tietze und Michael Ziegelwagner.
Seien Sie mit dabei, wenn sie ihm dafür danken!
Außerdem ihren Chef verabschieden werden die TITANIC-Redakteurinnen Torsten Gaitzsch, Moritz Hürtgen, Paula Irmschler, Fabian Lichter, Leo Riegel und Ella Carina Werner.

Kartenvorbestellung empfohlen!

Eintritt 10 € / 7 €

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Donnerstag, 06.12.2018 * 18 Uhr

Etage (noch) unklar

Wie wir mobil bleiben wollen

Alternative Fakten zur Verkehrswende

Seit 2009 gibt es an der Fachhochschule Frankfurt (University of Applied Sciences) die Fachgruppe Neue Mobilität. Dort wird unter der Leitung von Prof. Dr. Petra Schäfer darüber geforscht, wie eine zukunftsfähige Verkehrspolitik aussehen könnte und welche Rolle die E-Mobilität dabei spielen kann. Im Mittelpunkt des Interesses stehen die Bedürfnisse der Nutzer. Die Fachgruppe hat auf Bundes-, Landes- und EU-Ebene Nutzerdaten erhoben und sucht Lösungsansätze für künftige Verkehrssysteme. Neben der Elektromobilität wird es um die Verbindung von Fußgängerverkehr, Radverkehr, ÖPNV einerseits mit mehrgliedrigen Transportverbünden andererseits gehen.
Prof. Petra Schäfer
wird die Forschungsmethoden schildern und zeigen, in welche Richtung die Diskussion läuft.

Aus der Veranstaltungsreihe „Abschied vom Auto?“ im Club Voltaire. Gefördert von der Stiftung CITOYEN.

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Samstag, 08.12.2018 * 20 Uhr

RAP ABEND IM VOLTAIRE (R.A.I.V.)

Hinweis: Die Kneipe ist erst ab 21 Uhr geöffnet

Der legendäre RAP-Abend im Club Voltaire.

Eintritt: 5 €

Zuletzt bearbeitet am: 30.11.18

Montag, 10.12.2018 * 18 Uhr

Kneipe

After Work Jazz

Der Schwerpunkt der Reihe liegt auf jungen neuen Bands und Projekten aus der Frankfurter Jazzszene.

In Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt am Main e.V. (JIF)

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Donnerstag, 13.12.2018 * 18 Uhr

Etage (noch) unklar

Brasilien vor dem Amtsantritt eines Tropen-Trump Schockstarre, Angst und Widerstand

Nach dem Wahlsieg des rechtsradikalen Jair Bolsonaro bei der Präsidentschaftswahl fragen sich Viele: Was passiert da? Und wie konnte es soweit kommen? Der künftige Präsident hat immer wieder angekündigt, er werde Linksparteien und soziale Bewegungen als terroristische Vereinigungen einstufen lassen und politische Gegner*innen aus dem Land werfen. In „sozialen Netzwerken“ tobt der Hass. Die veränderte Stimmung im Land führt z. B. dazu, dass im Bundesstaat Goiás eine homophobe Terrorgruppe gegründet wurde, die zum Mord an Homo- und Transsexuellen aufruft. Brasilien ist bereits jetzt weltweit das tödlichste Land für Umweltaktivist*innen.
Lucas Oliveira aus São Paulo, aktives Mitglied der Partei für Sozialismus und Freiheit (PSOL), wird über die Situation in Brasilien und die Perspektiven des Widerstands sprechen.

Veranstalter: Club Voltaire, in Zusammenarbeit mit Rosa Luxemburg Stiftung Hessen und Internationaler Sozialistischer Organisation (ISO)

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Samstag, 15.12.2018 * 17 Uhr

1. Stock

Philosophische Diskussion: „Was bedeutet das alles?“

Wir sind eine Gruppe von etwa zehn Personen, die sich einmal im Monat trifft, um über philosophische Themen zu diskutieren – Ethik, Erkenntnistheorie, Wissenschaftstheorie.
Philosophische Vorkenntnisse, gar ein Studium werden nicht vorausgesetzt, wohl aber die Bereitschaft, sich auch in schwierigere Texte einzulesen.
Zurzeit lesen wir ein Buch des australischen Philosophen Alan Musgrave: „Alltagswissen, Wissenschaft und Skeptizismus“.
Am Samstag, dem 15. Dezember  diskutieren wir über das Kapitel 10 „Kant und das synthetische Apriori“, eine prägnante Zusammenfassung von Grundzügen der Erkenntnistheorie des großen Philosophen auf wenigen Seiten.
Anmeldung unter gerd.schrader@gmx.de
Unkostenbeitrag 2 Euro




Zuletzt bearbeitet am: 28.11.18

Samstag, 15.12.2018 * 19 Uhr

Kneipe

Konzert: Mainhattan Blues Band

Eine Mischung aus traditionellem Blues und englischem Blues der frühen Fleetwood-Mac-Jahre. Das musikalische Fundament ist Electric Chicago Blues, traditionell und kompromisslos interpretiert, konzentriert auf das Wesentliche, das den Blues ausmacht.

Frank Wiedemann (g, voc), Hans Kreisle (harp), Kai "Mr. Kex" Exner (dr, voc), Manuela Sandalo (b)

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Sonntag, 16.12.2018 * 10 Uhr

Kneipe

Matinee: Die Identitäre „Bewegung“

Rechtsextreme Positionen in modernem Outfit

Mit Fabian Jellonnek, Politikwissenschaftler, Mitbegründer von „Achtsegel“, Büro für demokratische Kommunikation und politische Bildung im Netz
Moderation: Ulrike Holler

Veranstalter: Business Crime Control e.V. und KunstGesellschaft e.V.

Eintritt  5 € / 1 €

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Dienstag, 18.12.2018 * 18 Uhr

2. Stock

Revolutionäre der Kunst – Die Novembergruppe 1918-1935

Vortrag und Gespräch mit Marlies Piontek-Klebach
Die Anfang Dezember 1918 von Künstlerinnen und Künstlern, Musikern und Architekten gegründete „Novembergruppe“ strebte eine Verbindung von „Kunst und Volk“ an und hatte bis zu ihrer erzwungenen Auflösung 1935 einen entscheidenden Einfluss auf die Kunstentwicklung.

Veranstalter: KunstGesellschaft e.V.

Eintritt 5 € / 3 € / 1 €

Zuletzt bearbeitet am: 26.11.18

Freitag, 21.12.2018 * 19 Uhr

Kneipe

Improvisationsabend #171

FÄLLT AUS WEGEN KRANKHEIT

Am dritten Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.

Eintritt frei


Zuletzt bearbeitet am: 21.12.18