60313 Frankfurt am Main
Kleine Hochstraße 5

Zur Zeit ist die Kneipe (und das gesamte Haus) wegen des Lockdowns geschlossen!

kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo., Fr. 10 bis 14 Uhr
Di., Mi., Do. 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club in den Sozialen Medien:



Impressum

Datenschutzerklärung

Regelmässige Termine:

Matinee

KunstGesellschaft e. V.

Linkes Forum

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Philosophiezirkel

Attac Jour Fixe

Veranstaltungs-Archiv:

02.10.15 18:00

Kneipe

Horror, Spuk und Bloody Mary. The HoaX Files

Lesung von Alexa und Alexander Waschkau

Urban Legends und vermeintlich übernatürliche Erscheinungen sind Thema des Vortrags der beiden Skeptiker Alexa und Alexander Waschkau. Vom Slenderman über schottische Gespenster bis zu rechtsesoterischen Wundern wie dem antarktischen "Neuschwabenland" nehmen die beiden Skeptiker Verschwörungstheorien und zeitgenössischen Aberglauben unter die Lupe.

Auf Einladung der GWUP - Die Skeptiker und der KunstGesellschaft  präsentiert das Ehepaar Waschkau den zweiten Band ihres jetzt auch in Buchform veröffentlichten Podcasts hoaxilla.com.

Für die Buchreihe entwickelten die Waschkaus eine fiktionale Rahmenhandlung, die die informativen Kapitel über neue Mythen mit einer guten Portion Selbstironie verknüpft: im Stile von Detektiv-Geschichten wie den "Drei ???" geht die Geschichte um den geheimnisvollen "Faustus", der die beiden im ersten Band "Horror, Spuk & Bloody Mary" auf die Suche nach einem gestohlenen Kunstobjekt schickte, weiter. Jetzt lesen die Waschkaus exclusiv aus dem im Dezember erscheinenden zweiten Band der Reihe "HoaX Files".

Weniger lustige Geschichten wie die Verschwörungstheorien des Nazis Dr. Axel Stoll gehören zum zweiten Teil des Abends, der über die Verbindung von braunem mit esoterischem Gedankengut informiert. Aufklärung über rechtsgerichtetes und geschichtsrevisionistiches Gedankengut liegt Alexa und Alexander Waschkau nicht nur in ihrem Podcast sehr am Herzen, zumal perfide und gefährliche Konzepte wie die "Germanische Neue Medizin" und Verschwörungstheorien wie "Chemtrails" und die "Reichsbürgerbewegung" in Richtung Mitte der Gesellschaft vordringen. Deshalb zeigen sie Ausschnitte aus dem jüngst erschienenen Film "Ein Interview mit Dr. Axel Stoll". Anschließend wird die Diskussion mit dem Publikum eröffnet.

Veranstalter:  GWUP - die Skeptiker und KunstGesellschaft.
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 25.09.15