Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr
Sonntag 18 bis 24 Uhr
Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

FilmKunstGespräch

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Lesekreis

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Mo, 05.05.2008 * 20 Uhr

2. Stock

"Verbietet die Streumunition - Geisel der Dritten Welt

Im Mai wollen 140 Staaten und NGOs in Dublin erneut über die Ächtung von Streuwaffen verhandeln. Die  Bundesrepublik gehört zu den wenigen Industriestaaten, die sich einem vollständigen Verbot dieser Waffen entgegenstellen: sie setzt auf die Erlaubnis des Einsatzes von Kernmunition mit neuen sensorengesteuerten Technologien.
Am Beispiel des Einsatzes von Streumunition von Seiten Israels gegen den Libanon wird gezeigt, welche Folgen daraus für die Bevölkerung entstanden sind (Martin Glasenapp, medico international). Jürgen  Gräßlin, Sprecher DFGVK und kritischer Daimler- Aktionär, berichtet über das  Interesse Daimlers, des größten deutschen Rüstungskonzerns, an der Erlaubnis zur Verwendung modernisierter Streumunition. Eva-Maria Fischer (Sprecherin Handicap International) wird über die Vorkonferenzen und den Verlauf der Anti-Streumunitions-Kampagne referieren.

Veranstalter: Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsgegnerInnen (DFG-VK) Gruppe Frankfurt /M und medico international in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 06.05.2008 * 19 Uhr

2. Stock

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Esmas Geheimnis - Film mit anschließender Diskussion

Esma lebt mit ihrer 12jährigen Tochter Sara in Sarajevo. Saras Vater ist im Bosnien-Krieg gefallen. Esma arbeitet deshalb als Kellnerin in einem Nachtclub, weil die Unterstützung durch den Staat nicht ausreicht. Um für Saras bevorstehende Klassenfahrt nicht den vollen Preis bezahlen zu müssen, muss nachgewiesen werden, dass ihr Vater ein Kriegsheld war. Doch Esma kann den Nachweis nicht auftreiben und scheint etwas vor ihrer Tochter zu verbergen.
Veranstalterin: Frauen-AG

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 07.05.2008 * 18 Uhr

Kneipe

SchülerInnen-Stammtisch

Die Linke SchülerInnen Aktion (kurz LiSA) hat jeden ersten Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr ihren Stammtisch im Club Voltaire. Bei dem Stammtisch wird über Bildungspolitik u.ä. diskutiert und auch zukünftige Aktionen geplant. Kommen kann, wer will.
Veranstalter: Linke SchülerInnen Aktion (LiSA)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 07.05.2008 * 20 Uhr

2. Stock

Kitsch und Kunst

Über zweckgebundene und zweckfreie Ästhetik

Vortrag mit Bildbeispielen von Prof. Dr. Hans See
Veranstalter: KunstGesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt: 5,- €/ erm. 3,- €

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Do, 08.05.2008 * 19 Uhr

2. Stock

Afghanistan – 6 Jahre NATO-Besatzung : Weg aus der Katastrophe?

Hat der seit 6 Jahren währende Krieg gegen den Terror das Land sicherer gemacht?  Ist der Drogenanbau wirksam  und sozial verträglich eingeschränkt und die Lage der Zivilbevölkerung infolge des proklamierten Wiederaufbaus ökonomisch und kulturell nachhaltig besser geworden? Ist der Einfluß der Taliban effektiv zurückgedrängt? Welche externen geostrategischen Interessen wirken auf die Situation in Afghanistan ein?
Dr. Matin Baraki, 1947 in Afghanistan geboren, zieht Bilanz nach einer Reise durch Afghanistan, von der er gerade zurückgekehrt ist. Er ist Dozent für Internationale Politik an den Universitäten Marburg, Gießen und Kassel.

Eintritt 5 € / erm. 2,50 € / 1 €

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Sa, 10.05.2008 * 19:30

1. Stock

Drei Monate Leben in Ruanda

ein Fotovortrag mit Hintergründen

Mit dem kleinen afrikanischen Land "Ruanda" wird oft kaum mehr assoziiert als "Genozid" und "Völkermord", geprägt von Hollywoodstreifen wie "Hotel Ruanda" oder "Shooting Dogs".
Dominik Rinnhofer (Medienkünstler) und Nelly Jäger (Medizinstudentin) berichten von ihrem dreimonatigen Aufenthalt in Ruanda, von ihren "anderen" Eindrücken und von einem unterstützenswerten studentischen Hilfsprojekt, dem "Rwanda Village Concept Project“ (RVCP).
Es werden Studenten aller Fachrichtungen gesucht, die Lust haben, sich in der Entwicklungszusammenarbeit zu engagieren und am Aufbau einer RVCP-Hochschulgruppe mit zu arbeiten

Veranstalter: Dominik Rinnhofer und Nelly Jäger
Eintritt: frei

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 13.05.2008 * 19:30

1. Stock

Vor 40 Jahren: Mai 1968

Ein Lichtbildvortrag über Ereignisse, Hintergründe und Bedeutung heute

Veranstalter: Linkes Forum Frankfurt

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 13.05.2008 * 20 Uhr

Kneipe

Titanic Peak Preview

Stargast: Rudi Hurzlmeier

Rudolf Halifax Hurzlmeier, 1952 in Ost-Südwestdeutschland geboren, entstammt dem niederen Landadel und war in fast zwanzig Berufen tätig, bevor ihm als Rudi Hurzlmeier mit Cartoonzeichnerei für Magazine wie Titanic, Bunte, Penthouse und FAZ der Durchbruch gelang. Unter seinem holländischen Künstlernamen RuDiHu schuf er überdies sehr gelungene Pferde-, Gebirgs-, Vogel- und Aktbilder in teilweise nie dagewesenen Formaten. Seit fünf Jahren setzt er obendrein die Visionen des hochneurotischen Zukunftsforschers Nic Schulz exclusiv in Szene und besucht ihn dazu regelmäßig in den entlegendsten Nervenkliniken der Welt. Als Illustrator arbeitete Hurzlmeier u.a. mit Truman Capote, Heinz Erhardt, Thomas Gsella und Oscar Wilde zusammen. Die Kritik ist sich einig: „Dies wird ein wunderbarer Abend!“
Ebenfalls lesen werden die Redakteure Leo Fischer, Stefan Gärtner, Thomas Gsella, Oliver Nagel, Stephan Rürup, Oliver Maria Schmitt (Moderation) und Mark-Stefan Tietze

Kartenvorbestellung empfohlen (Tel. 21 99 92 93)
Eintritt: 6,50 €/erm. 1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Do, 15.05.2008 * 20 Uhr

Kneipe

„Geist, Witz und Poesie aus Deutschland vertrieben – doch lebendig geblieben“

10. Mai 1933: Vor 75 Jahren verbrannten Nazi-Professoren und Studenten Bücher von mehr als 500 verfemten Dichtern und Schriftstellern auf dem Römerberg.
Wir gedenken...
Johanna Arndt und Christiane Obermann tragen Lieder und Texte von Heine, Brecht, Tucholsky und anderen vor.

Veranstalter: Deutscher Freidenker Verband, OG Frankfurt, Naturfreunde-Frankfurt, VVN-BdA in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt: 6,-€ / erm. 3,-€

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Fr, 16.05.2008 * 20 Uhr

Kneipe

Improvisationsabend # 70

Immer am 3. Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.
Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

So, 18.05.2008 * 10:30

Kneipe

Notstandsgesetze. Vor der dritten Lesung. Kundgebung und Diskussion in Frankfurt.

Fernsehdokumentation (98'50, Hessischer Rundkunk, 24.05.1968)

anschließend:
Großkundgebung gegen die Notstandsgesetzgebung 48 Stunden vor der dritten Lesung. Fernsehdokumentation
Reden: Willi Reis, Max Melzer, Heinrich Hannover, Günter Becker, Hans-Jürgen Krahl.
Gesprächsrunde: Adolf Arndt, Herbert Karry, Hans Eick, Dieter Borsche

Eintritt: Spenden erwünscht

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

So, 18.05.2008 * 20 Uhr

2. Stock

FilmKunstGespräch

Hass - La Haine

Frankreich 1995 // 96 Min. // Schwarz-Weiß // deutsche Ausgabe

Eine bedrängende Exkursion in das Leben der „Banlieue“ Vorstädte, in denen die Jugendlichen einer hoffnungslosen Zukunft entgegengehen. Die präzise Inszenierung analysiert schonungslos die soziale Zeitbombe und verdichtet dabei ihre zentralen Themen von Gewalt und ihren Folgen, Solidarität und Ohnmacht in eindringlichen Bildern.
La Haine gilt als Meilenstein des französischen Kinos der 1990er und gewann unter anderem beim Filmfestival in Cannes 1995  die Auszeichnung für den besten Regisseur, den César für den besten Film und den Europäischen Filmpreis in der Kategorie Young European Film of the Year.

(Quelle: wikipedia.de)
wikipedia.de
imdb.com

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

So, 25.05.2008 * 10:30

Kneipe

Demokratie im Notstand

Fernsehdokumentation (167'23, Hessischer Rundkunk, 28.05.1968)

Aufzeichung einer Veranstaltung des Aktionskomitees im großen Saal des HR mit Alexander Mitscherlich, Theodor W. Adorno, Ulrich Klug, Helmut Ridder, Martin Drath, Rudolf Wiethölter, Walter Jens, Hans Magnus Enzensberger, Helmut  Schauer, Martin Walser, Margaritha von Brentano, Iring Fetscher, Helmut Gollwitzer, Oskar Negt, Rudolf Augstein, Ernst Bloch.

Eintritt: Spenden erwünscht

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Do, 29.05.2008 * 20 Uhr

2. Stock

Koch muss weg – aber wie?

Eine Diskussion über Politik, Moral und die Frage, was mit einem Wahlergebnis zu tun ist.
U.a. Mit Micha Brumlik, „Hessens wilde Wähler"

Veranstalter: "Hessens wilde Wähler"
Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!