Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr
Sonntag 18 bis 24 Uhr
Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

FilmKunstGespräch

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Lesekreis

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Sa, 01.12.2012 * 10 Uhr

50 Jahre Club Voltaire – GUTE AUSSICHTEN?

Haus Gallus, Frankenallee 111

Eingangsreferat:
David Salomon/Frank Deppe: Zielpunkte für die Linke

Podium 1: Ausweg aus der Krise - Ideen für eine solidarische Gesellschaft
Diskussion mit: Hilde Wackerhagen, Kabarettistin; Andrea Ypsilanti, SPD; Tobias Pflüger, Die Linke; Pedram Shahyar, attac; Hans-Jürgen Urban, IG Metall
Moderation: Katja Maurer, medico international

Podium 2: Wirtschaftsmacht und Gegenöffentlichkeit
Diskussion mit: Mely Kiyak, Journalistin; Albrecht Müller, Nachdenkseiten; Matthias Altenburg, Autor; Eric Manneschmidt, Piratenpartei
Moderation: David Salomon, Goethe-Universität Frankfurt

Podium 3: Wem gehört die Stadt?
Diskussion mit: Susanne Heeg, Goethe-Universität Frankfurt; Angelika Wahl, Bürgerinitiativen; Reinhard Hinzpeter, Freies Schauspielensemble; Lothar Reininger, Die Linke, LAGG; Dr. Michael Wilk, Flughafenausbaugegner
Moderation: Felix Silomon-Pflug, Goethe-Universität Frankfurt

Eintritt: 15,- €/erm. 8,- €

Weitere Infos finden Sie hier.

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Sa, 01.12.2012 * 19:30

Wir feiern 50 Jahre Club Voltaire

Günes-Theater, Rebstöcker Str. 49d

Künstler und andere Leute, die uns in der Vergangenheit und in der Gegenwart musikalisch und kulturell begleitet haben und begleiten, gestalten mit dem Club-Voltaire-Team gemeinsam das Kulturfest. Zum 50sten Geburtstag werden wir in einem neuen Rahmen eine Mischung aus Altbekanntem und ganz Neuem zeigen. Mit dabei sind: „Die Titanic-Redaktion“, die Philharmonie der Sinti und Roma, Kai Degenhardt, die aufstrebende Frankfurter Nachwuchsband „kognitiv unzulänglich“, das über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannte Musikkollektiv „ClubVoltage“, sowie bekannte Frankfurter DJ's wie DJ Settka, DJ Fuji, DJ Tomo Polic und die R.A.I.V-DJs.
Man darf gespannt sein auf ein vielfältiges Abendprogramm, dass den 50sten Geburtstag angemessen zelebrieren wird.

Solibeitrag: 2 Euro

Weitere Infos dazu finden Sie hier

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Di, 04.12.2012 * 19 Uhr

2. Stock

Frauendiskussionsabend (ladies only)

So bin ich eben - Erinnerungen einer Unbezähmbaren

Juliette Gréco ist eine außergewöhnliche Künstlerin und eine der größten Sängerinnen Frankreichs. Geboren 1927 wächst sie bei den Großeltern und bei Nonnen auf, da ihre Mutter in der Resistance aktiv ist.
Berühmt wurde sie in den Nachkriegsjahren als sogenannte „schwarze Muse der Existenzialisten“, die in Pariser Kellerlokalen Chansons sag, aber auch als Film- und Theaterschauspielerin. Daneben war sie immer auch politisch aktiv. Auch mit ihren 85 Jahren gibt sie noch Konzerte in Frankreich und Deutschland.
Susanne Bötte stellt die Künstlerin vor.

Veranstalterin: Frauen-AG
Eintritt frei!

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Di, 04.12.2012 * 20:30

Kneipe

Titanic-Nikolauslesung

Stargast: Markus Riexinger

Er ist kaum 30 Jahre alt, gelernter Berliner, entflohener Münchner, Autor und Schauspieler: Markus Riexinger. Dazwischen steht er im „Quatsch Comedy Club“ auf der Bühne oder schreibt für TITANIC einfühlsame, aber doch auch sexuell aufgeladene Porträts von Daniel Brühl oder avancierte Jungmädchenliteratur wie „Trotzkopf Truska“. Was er ganz bestimmt nicht ist: John Lennon. Was er auf jeden Fall ist: Mitbegründer des Duos „Wir sind nicht John Lennon“, in dem er es sich gemeinsam mit Claudia „Dada-Wife“ Haberland zur Aufgabe gemacht hat, die eigenen Stücke zur Aufführung zu bringen – sonst macht das ja keiner. Egal, ob er heute abend lesen, spielen oder Regie führen wird: Verpassen Sie nicht Markus Riexinger!

Ebenfalls lesen werden die TITANIC-Redakteure Leo Fischer, Stephan Rürup, Mark-Stefan Tietze, Tim Wolff und Michael Ziegelwagner.

Kartenvorbestellung empfohlen (Tel. 069 / 21 99 92 93)
Eintritt: 9,- €/erm. 6,- €


Hinweis: Die Karten müssen am Veranstaltungstag bis 19:30 Uhr abgeholt werden. Die Abendkasse öffnet um 19:00 Uhr

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Do, 06.12.2012 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Sachamanta

Der Film ist eine Doku über vier argentinische Radio-Stationen im erfolgreichen Kampf gegen Landgrabbing, gegründet von Polit-Aktivisten in Nordargentinien mit dem Ziel, sich und in den herkömmlichen Medien unterrepräsentierten Gruppen Gehör zu verschaffen, aufzuklären und Zensur von Staat und Medienhäusern zu umgehen. Die Regisseurin Viviana Uriona wird anwesend sein.

Eintritt frei – Spenden erwünscht


Anmerkung:
Am 07.12.2012 gibts eine Folge-Veranstaltung in der Kriegkstr12 (http://www.kriegkstr12.de/)
Alternative Medien - Gegenmacht oder Illusion
Vortrag und Diskussion über den Einfluss alternativer Medien in Argentinien und Deutschland mit der Politologin und Medienaktivistin Viviana Uriona sowie mit Ausschnitten aus ihrem Dokumentarfilm „Sachamanta“.

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Fr, 07.12.2012 * 20 Uhr

2. Stock

Murales in Mexiko – nur noch „Folklore“?

Vortrag mit Bildbeispielen von Gerrit Marsen

Anhand vieler Reproduktionen der Wandbilder der drei „Großen“ (Rivera, Orozco und Siqueiros) soll die Frage diskutiert werden, wie öffentliche Kunst politisch gewirkt hat und wirkt, wobei die augenblickliche politische Situation in Mexiko („war on drugs“) nicht ausgeklammert werden kann.

Veranstalter: KunstGesellschaft e.V. in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt: 5,- € /3,- € /1,- €

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Sa, 08.12.2012 * 22 Uhr

Ganzer Club

RAP ABEND IM VOLTAIRE (R.A.I.V.)

Der legendäre RAP-Abend im Club Voltaire.

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Mo, 10.12.2012 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Im Bundestag notiert (7.11.2012): Menschen- und Organhandel auf der Sinai-Halbinsel

Die eritreische Gemeinschaft Snit Selam und United4Eritrea geben Informationen zu der aktuellen politischen Lage und der Menschenrechtssituation in Eritrea sowie zum Menschen- und Organhandel auf der Sinai-Halbinsel. Laut Menschenrechtsorganisationen entwickelt sich die Sinai-Wüste im Grenzgebiet von Ägypten und Israel in den letzten Jahren zu einem wichtigen Ort des Menschen- und Organhandels.  Insbesondere Flüchtlinge aus Sudan und Eritrea geraten hier in die Fänge von Menschenhändlern.
Warum gerade Menschen aus diesen Ländern? Was ist der Hintergrund?
Es werden kurze Filmausschnitte zu den oben genannten Themengebieten gezeigt.
Anschließend Diskussion.

Veranstalter: Snit-Selam in Kooperation mit United4Eritrea und dem Club Voltaire
Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Mi, 12.12.2012 * 19 Uhr

Kneipe

24. Club-Stammtisch

Wir sind Mitglieder des Club Voltaire und laden Euch zum monatlichen Stammtisch ein.
Aktuelle Politik, Vergangenes, Zukünftiges und vieles mehr...

Else, Christine und Barbara

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

So, 16.12.2012 * 20 Uhr

Kneipe

Pablo López-Rojas singt seine eigenen Kompositionen zur Gitarre

Pablo López-Rojas ist ein chilenischer Liedermacher und Komponist für zeitgenössische Ballett- Musik.
An diesem Abend spielt und singt er vor allem seine eigenen Lieder, vom Bolero über den Blues. Außerdem wird er einige Arrangements von Victor Jara und Atahualpa Yupanqui darbieten.

Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Mo, 17.12.2012 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Verschärfung der wirtschaftlichen und politischen Krise: Wohin geht Frankreich?

Referent: Pierre, Vertreter der NPA Strasbourg (Nouveau Parti Anticapitaliste)

Frankreichs Wirtschaft wird zunehmend vom kapitalistischen Krisenvirus erfasst. Jobverluste drohen: Allein General Motors will 13.000 Stellen streichen, Peugeot 8.000, Air France 5.000 usw. Und das obwohl bereits mehr als 10 % arbeitslos sind. Die Lage ist beunruhigend: Wenn ein Land von dem Gewicht Frankreichs wirtschaftlich in schwere See gerät, dann kommt die Eurokrise in eine ganz andere Dimension.
Wir wollen mit dem Referenten klären: Greift die kapitalistische Krise auf Frankreich über? Welche Politik verfolgt die sozialdemokratische Regierung? Werden die Nazis in der Krise gestärkt? Wie sieht die Situation der radikalen Linken aus?

Veranstalter: Linkes Forum Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Di, 18.12.2012 * 20 Uhr

2. Stock

Navid Kermani: Vergesst Deutschland! – Eine patriotische Rede

Zu den Hamburger Lessingtagen 2012 sprach Kermani über die Hintergründe der Zwickauer Terrorzelle, über das, was Kopftuch- und Beschneidungsdebatten oder Bücher wie „Neukölln ist überall“ erst möglich macht. „Wir – das ist für Lessing jeder. Nicht an der Mehrheit, am Status der Minderheiten bewertet er den Zustand des Staates.“ Wir lesen Teile der Rede und sprechen über sie.
Moderation: Prof. Reiner Diederich

Veranstalter: KunstGesellschaft e.V. in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt: 5,- € /3,- € /1,- €

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Mi, 19.12.2012 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Raul Zelik: Der Eindringling

Raul Zelik erzählt vom Streit zweier Lebenswelten, von Konsequenz und Rücksichtslosigkeit, von Verlangen und Liebe. Inmitten der Krise fragt er nach dem Wagnis eines anderen, besseren Lebens.
Raul Zelik, Schriftsteller, Professor für Politik an der Nationaluniversität Kolumbien, Kapitalismuskritiker, liest aus seinem neuen bei Suhrkamp erschienenen Roman.

Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Fr, 21.12.2012 * 20 Uhr

Ganzer Club

Improvisationsabend #116

Immer am 3. Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.

Eintritt frei!

Zuletzt bearbeitet am: 27.11.12

Mo, 31.12.2012 * 20 Uhr

Ganzer Club

Silvester im Club Voltaire: Zélia Fonseca Quartett

AUSVERKAUFT (von 20.00 Uhr - 00:00 Uhr)

Im 50. Jahr seines Bestehens beschließt der Club Voltaire mit diesem Silvesterabend sein Jubiläumsjahr. Der Eintritt enthält neben dem Konzert auch die Teilnahme am Buffet (20.00 - 23.30 Uhr) und den Mitternachtssekt.

Ab 21 Uhr: Konzert vom Zelia Fonseca Quartett

In Zusammenarbeit mit der Jazzinitiative Frankfurt
Eintritt: 35,- /30,- €

Ab 00:30 Uhr legt dann DJ Fuji eine Mischung aus Funk/Soul und HipHop auf. Zu diesem Teil des Abends ist jeder wieder herzlich willkommen.
Eintritt ab 00:30 Uhr: 5,- €

Zuletzt bearbeitet am: 20.12.12

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!