Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr
Sonntag 18 bis 24 Uhr
Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

FilmKunstGespräch

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Lesekreis

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

So, 23.04.2017 * 11 Uhr

Kneipe

Matinee: Ich normal, warum du radikal?

Zur Sozialpsychologie von Radikalisierungsprozessen

mit Prof. Dr. Eva Walther, Leiterin der Abteilung Sozialpsychologie der Universität Trier
Moderation: Herbert Stelz
Veranstalter: Business Crime Control e.V. und KunstGesellschaft e.V.

Eintritt: 5 € / 1 €

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

So, 23.04.2017 * 17 Uhr

Kneipe

Goethe und Hafis

Vortrag von Dr. Mahmood Falaki, Hamburg

1813 entdeckte Goethe die Gedichte des persischen Dichters und Mystikers Hafis, von denen er sich zu seinem „West-östlichen Divan“ anregen ließ.
Veranstalter: Iranischer Verein e.V. und KunstGesellschaft e.V.

Entritt  5 €  / 3 € / 1 €


Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

Mo, 24.04.2017 * 20 Uhr

2. Stock

Irak: Praktische Solidarität

Haukari ist eine entwicklungspolitische 0rganisation im Irak und Kurdistan Irak, die in den Bereichen Frauenförderung und Gesundheit arbeitet und sich insbesondere der Opfer und der Überlebenden der 1988 von Saddam Hussein angeordneten Giftgasangriffe annimmt. Teile der teilautonomen kurdischen Region sind vom IS erobert worden, große Fluchtbewegungen - auch  aus Syrien - in andere kurdische Provinzen folgten daraus. Der IS wird inzwischen zurückgedrängt,  Mossul, Sitz der Regionalregierung wird derzeit von irakischen Truppen und den kurdischen Peshmerga zurück erobert.
Karin Mlodoch, Projektkoordinatorin und Susanne Bötte, Vorstandsmitglied von Haukari waren im März/April vor Ort. Sie berichten über ihre Arbeit und die aktuelle Lage in der Region.

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

Do, 27.04.2017 * 19:30

2. Stock

Wie ist der Stand der Integrationsarbeit – und die Entwicklung des Zusammenlebens?'

Arbeit und Migration. Themen von Brisanz, gerade in der aktuellen Zeit. Wie entwickeln sich die Arbeitsmöglichkeiten, was ist der Bedarf - und welche Chancen und Herausforderungen schafft dies für die Menschen in Deutschland: Migranten, Flüchtlinge.. aber auch all die anderen, die in Deutschland leben. Diskutieren Sie mit unseren Referenten aus der Frankfurter Politik und Praxis.
Eine Veranstaltung von Forum für mehr Integration
Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

Do, 27.04.2017 * 20 Uhr

Kneipe

Hebels aktuelle Stunde

Ein Rückblick auf die Politik der jüngsten Zeit

Holland, Frankreich, USA, Türkei, Deutschland und – ach ja! – Griechenland. Wohin treiben die EU und die „westliche Wertegemeinschaft“? Wird der „Schulz-Effekt“ Deutschland verändern?
Der Publizist und Buchautor Stephan Hebel ist zwar kein Prophet, aber ein scharfer Analytiker. Das Denken wird er seinen Zuhörern nicht abnehmen, aber Anstöße sind schon zu erwarten. Hebel setzt seine erfolgreiche „aktuelle Stunde“ im Club Voltaire fort. Er wird das Geschehen der vergangenen Monate beleuchten und nach den Gründen suchen, weshalb es so und nicht anders gelaufen ist. Im Mittelpunkt steht die politische Entwicklung in Deutschland und Europa, aber auch größere Zusammenhänge werden nicht ausgeblendet. Er wird nach den Interessen fragen, die die Politik bestimmen, und nach Alternativen, die es geben könnte. Wer im scheinbar undurchringlichen Dickicht der politischen Katastrophen den Überblick zu verlieren meint, kann sich hier neue Anregungen holen.
Stephan Hebel, ehemals stellvertretender Chefredakteur der FR, ist u. a. häufiger Gast im Presseclub des WDR/ARD und ständiges Mitglied in der Jury für das Unwort des Jahres. Seine „aktuelle Stunde“ erfolgt im Rahmen einer Zusammenarbeit zwischen dem Club Voltaire und der „Frankfurter Rundschau“.
Sie findet viermal im Jahr statt.

Eintritt frei

Stephan Hebels Bücher liefern Hintergrundmaterial zur Veranstaltung.
Sein neuestes Werk erscheint am 3. April 2017 im Westend-Verlag:

Mutter Blamage und die Brandstifter
Das Versagen der Angela Merkel – warum Deutschland eine echte Alternative braucht.

256 Seiten, 18 Euro.

Im Buchhandel erhältlich sind folgende Titel:

Sehr geehrter AfD-Wähler, wählen Sie sich nicht unglücklich!
Westend-Verlag Frankfurt 2016, 63 Seiten, 8 Euro. ISBN 978-3-86489-170-0
Das Buch auf der Verlags-Webiste

Daniel Baumann und Stephan Hebel: Gute-Macht-Geschichten. Politische Propaganda und wie wir sie durchschauen können.
Westend-Verlag Frankfurt 2016, 192 Seiten, 16 Euro. ISBN 978-3-86489-126-7
Das Buch auf der Verlags-Website

Ausstieg links? Eine Bilanz. Stephan Hebel im Gespräch mit Gregor Gysi.
Westend-Verlag Frankfurt 2015, 240 Seiten, 16,99 Euro. ISBN 978-3-86489-116-8
Das Buch auf der Verlags-Website

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

Fr, 28.04.2017 * 20 Uhr

Kneipe

ClubJazz

The WhereMe?!

The WhereMe?! ­ ist permanent auf der Suche nach dem IchWoWasWieWarum. Die Band um den Gitarristen Rafael Krohn und den Saxofonisten Fabian Dudek präsentiert ausschließlich Kompositionen aus eigener Feder. Melancholie, Atmosphäre und Extrema zeichnen die Stücke aus und werden im Zusammenspiel der Band kreiert.
Die Notation eröffnet die Kommunikation der Musiker, bevor diese Vorlage bald verlassen wird oder als Fundament dient, um der momentanen Imagination Raum zu verschaffen. Dann haben sie alle Möglichkeiten, ihre Fähigkeiten, mehr noch ihre grenzenlose Kreativität auszubreiten.
The WhereMe?! erhielt 2016 das Jazzstipendium der Stadt Frankfurt am Main. Die Musiker kennen sich durch ihr Studium an der Musikhochschule Köln.
Fabian Dudek
(sax), Rafael Krohn (g), David Helm (b), Jan Philipp (dr) - thewhereme.tumblr.com
In Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt

Eintritt 12 € / 9 €

Karten für diese Veranstaltung bestellen

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

Sa, 29.04.2017 * 21 Uhr

Kneipe

RAP ABEND IM VOLTAIRE (R.A.I.V.)

Der legendäre RAP-Abend im Club Voltaire.

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

So, 30.04.2017 * 21 Uhr

Kneipe

Tanz in den Mai: THE ARGOSONICS

Pumpende Bässe, scharfe Bläserattacken, schreiende Gitarren und treibende Drums, The Argosonics bringen den Deep Funk aus dem Untergrund und müssen dafür nicht in die Mottenkiste greifen. Der raue Rhythm and Blues ist aktueller denn je. Das Programm ist ein stimmiger Mix aus eigenen Songs, Klassikern und aktuellen Titeln im Vintagekleid und bleibt dabei immer tanzbar. Im Stile von Curtis Mayfield, James Brown und Stevie Wonder brauen sie ein unvergessliches Groove - Gewitter zusammen und bringen jede Tanzfläche zum glühen.

Jason Schneider (Vocals,Trumpet), Stephan Arnold (Saxophone), Andreas Haller (Trombone), Tomek Witiak (Guitar), Marc Petri (Keys), Tunc Yomolcay (Bass), Jens Eichler (Drums, Vocals)

Eintritt 9 € / 7 €

Zuletzt bearbeitet am: 24.03.17

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!