Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr
Sonntag 18 bis 24 Uhr
Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Demnächst im Club:

Fr, 31.03., 20 Uhr

ClubJazz

DEPART „refire“

  >>

Sa, 01.04., 21 Uhr

DISKO*INTERNATIONAL

  >>

So, 02.04., 19 Uhr

Wirtshaussingen

  >>

Fr, 28.04., 20 Uhr

ClubJazz

The WhereMe?!

  >>

Bewegte Geschichte eines Bildes

Am 14. Dezember war es soweit: Das Bild des Namensgebers hängt wieder an seinem Platz im Club Voltaire. Und zwar als originalgetreue Kopie: Das Original gehört jetzt zum Bestand des Historischen Museums Frankfurt. Kuratorin Martha Caspers und der Restauratorin Heike Schuler übergaben die gerahmte Kopie dem Club, und dort wanderte das Bild gleich an seinen angestammten Platz an der Frontwand der Kneipe.

Ende der Sechzigerjahre des vorigen Jahrhunderts hatte der Künstler Gerhard Matzat das Bild auf eine Tapete im Eingangsbereich gemalt – zusammen mit dem wohl berühmtesten Zitat, das Voltaire zugeschrieben wird: „Ich bin zwar nicht einverstanden mit dem, was Sie sagen, aber ich werde bis zum äußersten kämpfen, dass Sie es sagen dürfen.“

Die Grafik wurde später in die Kneipe gehängt. Dort blieb sie, bis sie, vom Zahn der Zeit arg angenagt, abgenommen werden musste.

Übergabe im Club: Kuratorin Martha Caspers und Restauratorin Heike Schuler (2. und 3. v. li.) zusammen mit dem Vorstand des Clubs und dem alten/neuen Voltaire.
Bald kam die Idee auf, dass das Werk ins Museum gehört; schließlich ist es ein Stück Zeitgeschichte. In der Werkstatt des Historischen Museums wurde es gesichert, um den weiteren Verfall zu stoppen, und dann originalgetreu kopiert.

Als Kopie hat es seinen Weg zurück in den Club gefunden, das Original hat die Inventarnummer C 72260 und wartet darauf, Teil einer Ausstellung zu werden.

Das Wandgemälde diente übrigens als Vorlage für das Logo, das der Club Voltaire bis heute nutzt.

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!