politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Kontakt:
(069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo + Do + Fr 10 bis 14 Uhr
Di + Mi 16 bis 18 Uhr

Kontakt:
(069) 29 24 08
clubvoltaire@t-online.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Datenschutzerklärung

Regelmässige Termine:

KunstGesellschaft e. V.

Linkes Forum

Forum für mehr Integration

Abschied vom Auto?

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Stadterkundungen

Neue Geldordnung

Matinee

Philosophiezirkel

Attac Jour Fixe

GegenBuchMasse 2019

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

31.01.20 20:00

Kneipe

ClubJazz

Underkarl

Sebastian Gramss gilt seit Jahren als einer der führenden Köpfe der deutschen Jazzavantgarde. Der Kontrabassist und Komponist initiierte unzählige internationale Kooperationen und steht für langfristige Vernetzung der Musikkulturen weltweit.
Bereits 1992 gründete er die Gruppe Underkarl. Acht Alben sind von dieser Formation bisher erschienen, zuletzt 2017 „Timetunnel 25“. Mehr als 400 Konzerte spielte die Band im In- und Ausland, auch auf vielen internationalen Festivals und bei Tourneen für das Goethe-Institut. Dank ihrer ungewöhnlichen Herangehensweise fand die Arbeit der Gruppe Eingang in die Lehrbücher und Hörsäle für Jazz-Geschichte und moderne Interpretation an den Universitäten Weimar, Leipzig, Bern und Graz. Im Jahr 2017 unternahm die Band eine von der Kritik gefeierte Jubiläumstour.  In unveränderter Besetzung treten die Künstler nun auch im Club Voltaire auf.
„Selten seit Zappa waren Anarchie und Disziplin, Jazz und Rock so stimmig vereint”, schreibt “Rolling Stone” über das Quintett des Bassisten Sebastian Gramss. Der sorgt für einen Count-Basie-haften Beat, während Frank Wingold neben seiner Gitarre auch einen Plattenspieler als Instrument nutzt. Eine Ausnahme-Band.“ Der Spiegel
„Ganz Großes Kino!“ Wolfram Knauer, Jazzinstitut Darmstadt
Rudi Mahall
(cl, b-cl), Lömsch Lehmann (reeds), Frank Wingold (g, vinyl), Dirk-Peter Kölsch (dr), Sebastian Gramss (b, comp)

In Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt

Eintritt 12 € / 9 € (JIF-Mitglieder)

Zuletzt bearbeitet am: 21.12.19