Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Telefon: (069) 21 99 93 11 clubvoltaire@t-online.de

Bürozeiten:
Mo + Do + Fr 10 bis 14 Uhr
Di + Mi 16 bis 18 Uhr

Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

Geschichten des Gelingens

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Do, 09.08.2018 * 19 Uhr

Kneipe

KARL MARX – SEINER NÜTZLICHKEIT WEGEN

Gina & Frauke Pietsch zum 200. Geburtstag


Mit Texten und Musiken von Bertolt Brecht, Hanns Eisler, Heinrich Heine, Victor Jara, Franz-Josef Degenhardt, Friedrich Engels, den Rolling Stones, Sting und anderen feiern die Schauspielerin und Sängerin Gina Pietsch und die Pianistin Frauke Pietsch den 200. Geburtstag von Karl Marx. 
Als Marx 1871 „Der Bürgerkrieg in Frankreich” schrieb, war die Reaktion darauf so, dass er sagen konnte: „Ich habe die Ehre, in diesem Moment der bestverleumdete und der meistbedrohte Mann von London zu sein.” Das hielt an. Gute 100 Jahre lang sahen seine Feinde das so. Verfälscht, verlacht, verteufelt, zum alten Eisen erklärt, durch den Zusammenbruch eines Experiments schienen seine Widersacher bestätigt. Schienen bestätigt, sei betont. Brecht lobt 1938 seine Gedanken ihrer „Nützlichkeit wegen”, und er würde es heute wieder tun. Denn die Kämpfe für eine gerechtere Welt sind nicht verschwunden, wenn auch ihre Formen sich veränderten. Sein „Die Proletarier haben nichts zu verlieren als ihre Ketten. Sie haben eine Welt zu gewinnen”, gilt weiterhin.

200 Jahre – ein Geburtstag, mit Liedern der Revolutionen vor und nach seiner Zeit, mit Texten seiner Werke und mit dem Erzählen seines Lebens.

Veranstalter: Club Voltaire in Zusammenarbeit mit Deutscher Freidenker - Verband e. V.  Hessen -
unterstützt durch DKP - Frankfurt/Main
Eintritt: 10 € / 7 €

Zuletzt bearbeitet am: 23.07.18

Do, 23.08.2018 * 19 Uhr

HORIZONT – GESCHNITTEN ODER AM STÜCK

Politik & Poesie - Kabarett von Sunna Huygen

Sie schielt über den eigenen Tellerrand, sucht Wege, übt Populismus und fragt, ob es reicht, dass immerhin der Himmel für alle da ist. Vielleicht hilft Poesie dabei, weiter zu gucken als nur bis zum nächsten sexistischen Spruch. Oder backen? Und wenn die Gesellschaft nach rechts rutscht, was sehen wir dann, wenn wir nach oben gucken?

Unterm Horizont gelacht & gebrüllt von Sunna Huygen.



Eintritt: 10 € / 7 €

Zuletzt bearbeitet am: 30.07.18

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!