Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Telefon: (069) 21 99 93 11 clubvoltaire@t-online.de

Bürozeiten:
Mo + Do + Fr 10 bis 14 Uhr
Di + Mi 16 bis 18 Uhr

Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

Geschichten des Gelingens

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

03.09.18 19:00

2. Stock

EURO 2

Aus der Reihe: Bausteine einer Neuen Geldordnung

EZB Target2 – der Retter naht !?
Fazit unserer letzten Bausteine-Veranstaltung am 06.08.2018 war:
  1. Die rechtliche Situation ist nicht geklärt
  2. Die politische Tragweite ist unvorhersehbar und birgt erhebliches Erpressungspotential.
  3. Die ökonomischen Folgen sind unvorhersehbar und ungeklärt.
  4. Die Banken haben sich aus der Verantwortung geflüchtet. Anstatt über den Interbankenmarkt, werden seit der Finanzkrise Liquidität und Risiko über die Bilanzen der Zentralbanken, d.h. des Steuerzahlers gehalten.
  5. Zur Sicherung des Kapitalmarkts hat die EZB mit den Kaufprogrammen zusätzliche Risiken, besonders bei der Bundesbank angehäuft.
  6. Bis zur Finanzkrise hat der Interbankenmarkt für Ausgleich der internationalen Kapitalbewegungen gesorgt. Exportüberschüsse spiegelten sich in den Bilanzen der Banken.
  7. Seit der Finanzkrise sind Exporterfolge gleichzeitig negative Salden in den Nationalbanken.
    Der Steuerzahler trägt das Risiko.
    Kapitalflucht aus unsicheren Ländern in Europa auf deutsche Konten bilden ein zusätzliches Risiko.
In einem 2seitigen Artikel in der FAZ vom 19.08.2018 nimmt nun Bundesbank-Präsident Weidmann Stellung zur Situation des EURO und der Target2 Diskussion.
War es ursprünglich als Teil seiner Kampagne, Nachfolger von Draghi als EZB Präsident zu werden, gedacht, so ist durch die offensichtliche Haltung von Bundeskanzlerin Merkel, lieber einen deutschen Kommissionspräsidenten zu bekommen, diese Ambition wieder Makulatur.
Trauer oder Freude?
Welche Haltung, welche Forderungen sind jetzt zu EZB und zur Rolle ihres Präsidenten anzustreben? Welche Bedeutung hat es für die Europawahlen?
Referent: Hajo Köhn

Eintritt frei

Hinweis:
Die ursprünglich für diesen Tag geplante Veranstaltung
"Schönes neues Geld" mit  Norbert Häring
ist verschoben auf den 1. Oktober



Zuletzt bearbeitet am: 30.08.18

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!