Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Telefon: (069) 21 99 93 11 clubvoltaire@t-online.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

Geschichten des Gelingens

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

So, 04.11.2007 * 19 Uhr

Kneipe

Kunstausstellung - Vernissage

Klaus Gajus Gorsler: MalDeutschland V

Titel: Deutschland bewegt sich

Diese Ausstellung ist die fünfte mit dem Thema Deutschland. Es sind Bilder aus ca. 30 Jahren zusammengestellt: Zeichnungen, Karikaturen und Fotos. Das Leben wandelt die Darstellungsformen, die Themen und Ideen.

Ein Künstler macht Kunst, sonst nichts. Alles Weitere erklärt sich in der Betrachtung.“ (MalMuseum - Klaus Gajus Gorsler)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mo, 05.11.2007 * 20 Uhr

Bahnprivatisierung stoppen!

In diesem Herbst will der Bundestag über den Verkauf der noch zu 100 Prozent im Bundesbesitz befindlichen Deutschen Bahn AG entscheiden. Ob in Form eines Börsengangs oder durch Verkauf einzelner Unternehmensteile an Anlagefonds: Für die Veräußerung der DB Güter- und Personen-Verkehrsgesellschaften im Wert von 30 Milliarden Euro sollen die Anleger rund fünf Milliarden bezahlen. Wenn sie dazu noch das Nutzungsrecht des Schienennetzes im Werte von 100 Milliarden Euro erhalten, dann könnten insgesamt acht Milliarden einmalig in den Bundeshaushalt fließen. Damit droht ein in 170 Jahren aus Steuermitteln aufgebautes Verkehrssystem der Verwertung von internationalen Anlagefonds unterworfen und deutlich unter Wert verkauft, ja fast verschenkt zu werden.

In vorletzter Minute und unter dem Druck der Privatisierungsgegner wie ihrer eigenen Parteibasis kam nun die SPD-Führung auf die Idee, die Privatisierung in Form des Verkaufs von stimmrechtslosen „Volksaktien“ durchzuführen. Was ist davon zu halten und wie ist der Stand der Dinge?

Referent: Hans-Gerd Öfinger (Redakteur); Mitarbeiter der Initiative „Bahn von unten“ (Zusammenschluss privatisierungskritischer Gewerkschafter in Transnet)

Eintritt: 5,– €/ erm.3,– €/1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 06.11.2007 * 19 Uhr

2. Stock

Frauendiskussionsabend (ladies only)

40 Jahre Frauenbewegung

40 Jahre Frauenbewegung haben den Frauen nicht nur Errungenschaften gebracht, sondern auch das Problem Abgrenzung zwischen Frauen offengelegt. Der Vortrag beschäftigt sich vorwiegend mit dem Problem "Abgrenzung" unter Frauen.

Einführung: Maria del Carmen Gonzalez-Gamarra

Veranstalterin: Frauen-AG

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 06.11.2007 * 20:30

Kneipe

Titanic Peak Preview

Stargast: FREAX - Das Super8-Programm

Die Satire-Lesung mit Beiträgen der kommenden Ausgabe. Lesen werden die Redakteure Stefan Gärtner, Thomas Gsella, Oliver Nagel, Stephan Rürup, Oliver Maria Schmitt (Moderation), Mark-Stefan Tietze und als Stargast: FREAX - Das Super8-Programm.

Hinter dem Titel „FREAX“ verbergen sich brüllend komische und absurde Kurzfilme von Bernhard Lenz und Manuel Francescon, persönlich präsentiert von den beiden Extremfilmern, die schon seit Jahren für ein tobendes Publikum bei Filmfesten sorgen und bislang etwa dreitausend Publikumspreise abräumten. Für ihr Super8-Spezialprogramm haben sie ein fettes Paket ihrer absonderlichsten Trashproduktionen geschnürt, garniert mit vollends legendären Zwischenmoderationen. Wer mal wieder herzhaft lachen oder wenigstens kreischen möchte, sollte dieses Programm nicht verpassen, sondern anschauen!

Kartenvorbestellung empfohlen (Tel. 21 99 92 93)

Eintritt: 6,50 €/erm. 1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 07.11.2007 * 18 Uhr

Kneipe

SchülerInnen-Stammtisch

Die Linke SchülerInnen Aktion (kurz LiSA) hat jeden ersten Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr ihren Stammtisch im Club Voltaire. Bei dem Stammtisch wird über Bildungspolitik u.ä. diskutiert und auch zukünftige Aktionen geplant. Kommen kann, wer will.

Veranstalter: Linke SchülerInnen Aktion (LiSA)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mo, 12.11.2007 * 20 Uhr

Klimaschutz: Plan B - der Ausstieg ist möglich

Klimaschutz: Plan B - der Ausstieg ist möglich: Weg von der Atomkraft und weg von den Kohlendioxidschleudern. Alle AKWs vom Netz bis 2015 und minus 40 Prozent Treibhausgase bis 2020. Mit dem Plan B zeigt Greenpeace, wie das mit erneuerbaren Energien, mehr Energieeffizienz und Energieeinsparungen möglich ist. Jörn Burger, Öffentlichkeitskoordinator, und Otto Gebhardt, Ansprechpartner Energie/Klima von Greenpeace, stellen den Plan B vor und zur Diskussion.

Veranstalter: Club Voltaire in Zusammenarbeit mit Greenpeace

Eintritt: 3,- €/erm. 1,50 €/1,- € (s.o.)


Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 14.11.2007 * 20 Uhr

2. Stock

"Es fehlt nur der Funke" (FAZ, 23.10.07)

Showdown im Mittleren Osten?

In der Nacht vom 5. zum 6.9.07 durchflogen – vom Mittelmeer kommend – vier israelische Kampfflugzeuge den Luftraum Syriens, ohne daß es zu einer (legitimen) Abwehraktion kam. Experten rätseln bis heute über den Vorgang. Weitere Zerreißproben in der Region sind vorprogrammiert: Die bereits zweimal vertagte Präsidentenwahl im Libanon ist nun für den 12.11. angesetzt. Am 24.11. endet die Amtszeit des als „prosyrisch“ geltenden Präsidenten Lahoud. Sein Nachfolger muß mit einer Zweidrittelmehrheit gewählt werden. Eine Verfassungskrise gilt als sicher, ein Bürgerkrieg als möglich.

Für Ende November hat US-Präsident Bush die „gemäßigten“ Kräfte der Region zu einer Nahost-Konferenz eingeladen – ohne Syrien und die Hamas. Die Stoßrichtung ist klar: gegen Hamas, Hizbollah, Syrien und letztlich gegen den Iran. Um einen „zufällig sich entzündenden“ Krieg gegen den Iran ging es übrigens im o.a. FAZ-Artikel „Es fehlt nur der Funke“.

Referent: Kaus D. Fischer, Politikwissenschaftler

Veranstalter: Sozialistisches Forum

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Fr, 16.11.2007 * 20 Uhr

Ganzer Club

Improvisationsabend # 65

Jeden 3. Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mo, 19.11.2007 * 20 Uhr

Ist Israel eine Armee, die einen Staat besitzt?

Vortrag von Shraga Elam

Diese irritierende Frage stellen sich viele Israeli und wird im Ausland zu wenig diskutiert. Israel als ein modernes Sparta, in dem Generäle mehrheitlich das Sagen haben, sollte auch in Deutschland ein Thema sein, denn diese Situation hat mit der deutschen Vergangenheit zu tun.

Es gibt keinen Zweifel daran, daß die IDF (Israel Defense Forces) die bei weitem mächtigste Institution des Landes ist. Jeder jüdische Israeli durchläuft sie ab dem Alter von 18 Jahren mit einer dreijährigen Wehrpflicht (Frauen: zwei Jahre) und bis zum Alter von 42 Jahren jährlich mit einem Monat Reservedienst. Die IDF gilt als dritt- oder viertstärkste Armee der Welt. Weniger bekannt ist ihre dominante Rolle in der Wirtschaft Israels, schon eher ihr Einfluß auf die öffentliche und (un)veröffentlichte Meinung. In den 32 Jahren zwischen Golda Meir und Ehud Olmert hatte Israel sieben Ministerpräsidenten, die allesamt Generäle und Offiziere gewesen waren oder Kommandanten militärischer Untergrundgruppen. Auch gegenwärtig sind drei Generäle Minister.

Gründe genug, sich mit der eingangs gestellten Frage ernsthaft auseinanderzusetzen. Der Referent, Shraga Elam, ist israelischer Friedensaktivist und Journalist. Er lebt in Zürich.

In Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Palästina/Israel, Frankfurt

Eintritt: 5,– €/ erm.3,– €/1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Sa, 24.11.2007 * 21 Uhr

Kneipe

Wir wollen tanzen, tanzen, tanzen!!!!!!!!!

Rock, Pop, NDW, 70-80-90er Jahre Party

DJ Stefan (ehem. Soli-Disco)

Eintritt: 3,- €/1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!