Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

Geschichten des Gelingens

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Fr, 09.08.2013 * 20:30

Kneipe

Pitch the Fork

Jazzkonzert

Die all female Jazzband Pitch the Fork aus Frankfurt spielt am 9.8.2013 im Club Voltaire.
Zum zweiten mal, nach 2010 spielt die Band mit der international anerkannten Londonder Gitarristin Deirdre Cartwright zusammen.
Den ersten gemeinsamen Auftritt hatten "Pitch The Fork" und Deirdre Cartwright 2010 beim Festival "Women in Jazz" in der ausverkauften Oper in Halle .
Die Band bleibt sich auch diesmal mit ihrem abwechslungsreichen Repertoire treu. Zu melodischem Jazz, bestehend aus ausgewählten Jazzstandards, zeitgenössischen Stücken, Funkelementen und Adaptionen aus dem Popbereich
kommen Eigenkompositionen von "Pitch The Fork" und Deirdre Cartwright.

Infos unter www.pitchthefork.de/

Das Konzert wird veranstaltet von Melodiva Clubkonzerte in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire.
Eintritt: 12,- €


Zuletzt bearbeitet am: 09.07.13

Mo, 12.08.2013 * 20 Uhr

2. Stock

"In Syrien herrscht nicht Bürgerkrieg, sondern ausländische Intervention."

Das Frankfurter Solidaritätskomitee für Syrien (www.skfs.info) lädt ein.

Das SKFS stellt seine Position auf den Prüfstand, vorgestellt und begründet von einem Mitglied der Arabisch-Alawitischen Gemeinde und Manfred Ziegler.
(Manfred Ziegler war seit 2007 mehrmals in Syrien, zuletzt im Jahr 2012.)
Neo-Osmanische Politik der Türkei, regionale und globale Machtinteressen - Wir diskutieren Entwicklungen und Perspektiven

Veranstalter: Frankfurter Solidaritätskomitee für Syrien

Zuletzt bearbeitet am: 02.08.13

So, 18.08.2013 * 16 Uhr

Club Voltaire Sommerfest 2013

Wir tanzen aus der Reihe und auf der Straße

Der Club Voltaire lädt zu seinem alljährlichen Sommerfest ein.

sommerfestflyer2013


Ab 16.30 Uhr gibt es Live-Musik von „inCoincidenza" (italienische Musik) und später am Abend spielen die „Prosechos“ (griechische Musik).

In der Kneipe wird noch einmal der Film von Niko Apel gezeigt, den er anlässlich unseres Jubiläums über den Club Voltaire gemacht hat. In einer Dia-Show werden ausserdem Bilder unserer Jubiläumsveranstaltungen gezeigt.

Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt und im 2. Stock gibt es wie immer einen Bücherflohmarkt.

Wir freuen uns auf ein schönes Fest mit vielen Besuchern, netten Gesprächen und guter Musik!

Infos zu den Bands:

In Coincidenza
Das Ensamble inCoincidenza sind Tar-Antonella Sergi (Canto) und Christoph Seehase (Arciliuto).
"La Coincidenza" ist "die Fügung", "der Zufall", "das Zusammentreffen": Zwei Musiker aus unterschiedlichsten Kulturkreisen treffen in einer glücklichen Fügung aufeinander und merken wie wundervoll sie sich ergänzen: Tar-antonella aus Apulien,dem südlichen Stiefelabsatz Italiens, und Chistoph Seehase aus Münster Westfalen.
"La Coincidenza" ist die "Überschneidung", die "Überstimmung", die "Deckung": unterschiedlichste musikalische Erfahrungen kommen in Einklang.
Die Sängerin, die die traditionellen Lieder Apuliens von ihrer Großmutter zu singen gelernt hat, trifft auf den klassisch ausgebildeten Musiker, der seine Erfahrung in der alten Musik in Spiel des Arciliuto, der Erzlaute umsezt.
InCoincidenza spielt traditionelle Musik Süditaliens aus Apulien, Basilicata, Calabrien, Neapel und Sizilien.

Prosechós
Ihr Salto Orientale schlägt Brücken durch die Kulturen des östlichen Mittelmeerraus, zwischen Türken, Arabern und Griechen. Der Rembetiko, die von der Diktatur verbotene Musik der Subkultur der Dreißiger, erlebt bei  Ihnen eine Auferstehung.  Prosechós machten sich vor zehn Jahren zurück an die Ursprünge und beschlossen, auf die wirklichen Traditionen ihrer Heimat hinzuweisen, unbelastet von Urlaubserinnerungskitsch. Das hat ihnen nicht nur die Anerkennung der Veteranen eingebracht, sondern auch den deutschen Schallplattenpreis.

Zuletzt bearbeitet am: 31.07.13

Do, 29.08.2013 * 20 Uhr

Das Théâtre de l'Arnaque (Marseille) präsentiert: Ich. Ulrike, schreie ... Waschmaschine Stammheim

Der Schrei einer für ihr Denken und ihre Taten verurteilten Frau. Der Text einer anderen Frau um ihr das Wort zu erteilen Eine Performance um an beide zu erinnern.
Nach dem Text von Franca Rame und Dario Fo.
Eine Präsentation von Miriam Meurers und Antoine Meunier

Eintritt frei – Spenden erwünscht

Zuletzt bearbeitet am: 23.08.13

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!