Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr
Sonntag 18 bis 24 Uhr
Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

FilmKunstGespräch

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Lesekreis

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

So, 01.12.2013 * 19 Uhr

Kneipe

"Wirtshaussingen" im Club

Ja, glaubt es nur, Ihr habt richtig gelesen! Wir lassen eine alte Tradition aus manchen Landstrichen hier bei uns, mitten in der Stadt, wieder aufleben. Wir kommen zusammen, wir essen und trinken, und wir singen. Egal, ob deutsch, englisch oder französisch – oder in anderen Sprachen, egal, ob Wanderlieder, Arbeiterlieder, Freiheitslieder..und ein alter Schlager darf auch mal dabei sein. Alle, die gern singen, sind eingeladen. Wir sorgen für Texte und musikalische Begleitung, aber Ihr dürft gern auch Instrumente und Texte mitbringen.

Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Di, 03.12.2013 * 19 Uhr

1. Stock

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Ulrike Meinhof – Ein Leben im Widerspruch

Im Westdeutschland der Sechziger zählten Ulrike Meinhof und ihr Mann Klaus Rainer Röhl, Herausgeber des „Konkret“ zum linken Jetset. Meinhof galt als intellektuell brillante "Konkret"-Kolumnistin und spätere Chefredakteurin. 1970 ließ sie dieses Leben hinter sich, um in den Untergrund zu gehen und mit Andreas Baader und Gudrun Ensslin die Rote Armee Fraktion zu gründen. Von nun an galt sie als "Stimme der RAF" - und als "Staatsfeind Nr. 1".
Manuela Roth, M.A., Historikerin, wird über das Leben Meinhofs im Kontext der Zeitgeschichte berichten. Meinhof, die nächstes Jahr 90 Jahre werden würde, hat sich radikalisiert, auch weil sich die bundesdeutsche Politik in den sechziger Jahren im großkoalitionärem Stillstand befand. Die Debatte wird sich auch darum drehen, ob so ein Lebenslauf auch heute in 2013 / 2014 noch möglich wäre.

Veranstalterin: Frauen-AG
Eintritt frei!

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Di, 03.12.2013 * 20:30

Kneipe

TITANIC-Adventskränzchen mit Klaus Ungerer

Klaus Ungerer zählt derzeit 44 Jahre, lebt in Berlin und ist ein deutscher Schriftsteller, Journalist und Satiriker. Er schreibt wunderschöne Gerichtsreportagen für die FAZ und befüllt „Spam“, dem Funken allerletzter Hoffnung von „Spiegel online“. Was sein Wikipedia-Artikel aber nicht über ihn verrät: Klaus Ungerer ist komisch, lustig, zeitweise sogar witzig. Glauben Sie nicht? Überzeugen Sie sich selbst! Die einmalige Chance dazu bietet sich Ihnen heute im Club Voltaire, wenn K. Ungerer vor Ihren Augen in andächtiger Adventsatmosphäre mit Kurzprosa aus seinem druckfrischen Band „Die erste Person“ verzaubern wird (vermutlich). Sie werden gern dabeigewesen sein!
Ebenfalls lesen werden die TITANIC-Redakteure Torsten Gaitzsch, Moritz Hürtgen, Stephan Rürup, Mark-Stefan Tietze, Tim Wolff und Michael Ziegelwagner.

Kartenvorbestellung empfohlen!
Eintritt: 9,- €/ erm. 6,- €

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Fr, 06.12.2013 * 20 Uhr

2. Stock

Künstler zwischen links und rechts. Der Fall Karl Rössing

Vortrag und Diskussion mit Hans-Joachim Prenzel

Einer der bekanntesten Grafiker und Illustratoren der Weimarer Republik war Karl Rössing (1897-1987). Als besonders sozialkritisch wurde seine 1932 unter dem Titel "Mein Vorurteil gegen diese Zeit" erschienene Sammlung von Holzstichen empfunden. Doch unter den Nazis arbeitete er unbehelligt weiter, passte sich an. Nach dem 2. Weltkrieg betonte er mit der "Passion unserer Tage" wieder die politisch-moralischen Akzente seines Werkes.

Veranstalter: KunstGesellschaft e.V.
Eintritt: 5,- € /3,- € /1,- €

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

So, 08.12.2013 * 18:30

Kneipe

Gezi und Musik

Bei den Gezi-Demonstrationen in Istanbul haben Kunst und Humor seine sehr entscheidende Rolle gespielt. Zahlreiche Profi- und Amateur-Musiker haben neue Lieder komponiert oder alte Lieder mit neuen Texten neu interpretiert. Dazu haben die Künstler sehr kreative Musikvideos hergestellt.
Wir wollen diese Videos heute abend zeigen und sie kommentieren. Die Videos sind mit englischem Untertiteln versehen.
Im zweiten Teil des Abends werden die Musiker vom "Sonnige Lieder-Musik Ensemble" des Günes-Theaters einige dieser Lieder live singen.

Veranstalter: Günes-Theater in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Mo, 09.12.2013 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Frieden in Kurdistan!?

Mitglieder der Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V. “ (IPPNW) reisten vor kurzem in die kurdische Region der Osttürkei und in die kurdische Autonome Region im Nordirak. Sie führten Gespräche mit vielen politischen Repräsentanten und Gruppen, u.a. über den Friedensprozeß, die Lage der syrischen Flüchtlinge, den Kampf um die historische Stadt Hasankeyf, über die Folgen des Giftgasangriffs auf das irakische Halabdja und die Spannungen zwischen der Autonomen Region und der irakischen Zentralregierung.
Es zeigen Photos und berichten: Dr. Christa Blum, Ärztin, Fiene Wolf und Mehmet Bayval, Dipl. Sozialarbeiter

Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Mi, 11.12.2013 * 19 Uhr

Kneipe

33. Club-Stammtisch

Wir sind Mitglieder des Club Voltaire und laden Euch zum monatlichen Stammtisch ein.
Aktuelle Politik, Vergangenes, Zukünftiges und vieles mehr...

Else, Christine und Barbara

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Do, 12.12.2013 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

"Der Einzelkämpfer - Richter Heinz Düx"

Ein Film von Dr. Wilhelm Rösing

Dr. Heinz Düx war Ermittler im Auschwitz-Prozess, dessen Jahrestag in Frankfurt zu vielfältigen Veranstaltungen Anlass gibt. Dr. Heinz Düx kann selbst nicht anwesend sein, aber der Journalist  P.C.Walther (VVN/BdA) wird über die Ereignisse berichten und den Film kommentieren.

Veranstalter: Club Voltaire in Zusammenarbeit mit der VVN-Bund der Antifaschisten.
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 28.11.13

Sa, 14.12.2013 * 21 Uhr

Ganzer Club

RAP ABEND IM VOLTAIRE (R.A.I.V.)

Der legendäre RAP-Abend im Club Voltaire.

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Mo, 16.12.2013 * 19:30

2. Stock

Große Koalition, Widerstand und neue linke Organisierung

Referent: Michael Schilwa, NAO Berlin (Neue Antikapitalistische Organisation)

Wir erleben heute, wie unser Gesundheitswesen mit zunehmender Geschwindigkeit Die nächsten Jahre wird außerparlamentarische Politik angesichts der parlamentarischen Ohnmacht gegenüber der Großen Koalition an Bedeutung gewinnen. In Berlin planen Gruppen der türkischen und deutschen Linken für Anfang 2014 den Gründungskongress einer neuen antikapitalistischen Organisation (NAO).
Michael Schilwa ist ein wichtigen Organisator der NAO Berlin. Es soll mit ihm diskutiert werden: Welche Politik ist von der Großen Koalition zu erwarten? Wie kann Widerstand aufgebaut werden? Was wollen die Initiatoren des NAO-Prozesses?

Veranstalter: Linkes Forum Frankfurt
Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Di, 17.12.2013 * 20 Uhr

2. Stock

"Winterbilder" - Schnee von gestern?

Vortrag von Petra Boßhammer mit Bildbeispielen von Malern verschiedener Epochen.

Veranstalter: KunstGesellschaft e.V.
Eintritt: 5,- € /3,- € /1,- €

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Do, 19.12.2013 * 19:30

2. Stock

Flüchtlinge aus Afrika, Syrien, ... - Welche Veranwortung hat Deutschland?

Die Flucht von Menschen vor Krieg oder schlechten Lebensbedingungen wird auch 2014 weitergehen. Denn die Ursachen bleiben. Die Politik und die Menschen in Deutschland müssen sich entscheiden, wie sie damit umgehen wollen.

Veranstalter: Forum für mehr Integration in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei – Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 05.12.13

Fr, 20.12.2013 * 21 Uhr

Ganzer Club

Improvisationsabend #125

Immer am 3. Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.

Eintritt frei!

Zuletzt bearbeitet am: 22.11.13

Di, 31.12.2013 * 20 Uhr

Ganzer Club

Silvester im Club Voltaire

Der Club ist ab 20.00 Uhr geöffnet für alle, die keinen Rummel brauchen, aber auch nicht trübsinnig zuhause sitzen wollen. Suppe, Sauerkraut mit verschiedenen Beilagen und Kleinigkeiten werden zum Essen angeboten.

Ab 0.30 Uhr begleiten dann Gsus Geis und Tony Tschinaski unsere Gäste musikalisch in das neue Jahr. Gespielt wird das Beste, was motown & philly soul, 80s classics, Funk und Hip Hop zu bieten hat und die Beine ausnahmslos zum Tanzen bringt.
Im 1. und 2. Stock werden die Tagungsräume hergerichtet für eine „etwas besinnlichere“ After-Midnight-Party.

Eintritt: 3,- € (ab 0.00 Uhr)

Zuletzt bearbeitet am: 19.12.13

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!