Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr

Sonntags geschlossen - außer bei Veranstaltungen (siehe Programm)

Telefon: (069) 21 99 93 11 clubvoltaire@t-online.de

Bürozeiten:
Mo + Fr 10 bis 14 Uhr
Di + Mi + Do 16 bis 18 Uhr

Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook
und
Instagram vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

Geschichten des Gelingens

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

31.03.17 20:00

Kneipe

ClubJazz

Heiri Känzig Trio Special Edition (Programmänderung!)

DEPART „refire“ fällt leider krankheitsbedingt aus

Harry Sokal hat sich verletzt und darf nicht reisen. Daher kann das Konzert in der ursprünglich geplanten Besetzung leider nicht stattfinden.

Es tritt das Heiri Känzig Trio Special Edition auf, in der Besetzung mit Nat Su (Alt-Saxofon), Heiri Känzig (Kontrabass) und Claudio Strüby (Schlagzeug).

Geboren in New York, bewegt sich Heiri Känzig seit jeher auf internationalem Parkett. Schon mit 23 begleitete er den großen Bebop-Trompeter Art Farmer, später folgten unzählige namhafte Kollegen in Europa und den USA. Känzig studierte in Graz, Wien und Zürich und gehört seit Jahren zu den besten Bassisten Europas. Der virtuose Techniker war seit 1978 Hausbassist des Vienna Art Orchestras; er erhielt viel Aufmerksamkeit mit seinem Projekt „Tien Shan Schweiz Express“, das verschiedene Kulturen aus Zentralasien, der Mongolei und der Schweiz zusammenführte.

Nat Su ist der Sohn eines Pfarrers aus Kamerun und einer Schweizerin. Er studierte in Graz und in Boston und ist besonders von Lee Konitz beeinflusst. Neben eigenen Trio- und Quartett-Projekten leitet er das aus überwiegend US-amerikanischen Musikern bestehende Quintett „The International Hashva Orchestra“ mit dem Schlagzeuger Jorge Rossy, dem Pianisten Mike Kanan, dem Tenorsaxophonisten Mark Turner und dem Bassisten Joe Martin.

Claudio Strüby ist besonders bekannt als Schlagzeuger der Schweizer Band Rusconi und lebt in Zürich.

In Zusammenarbeit mit der Jazz-Initiative Frankfurt

Nat Su (sax), Heiri Känzig (b), Claudio Strüby (dr)
www.heirikaenzig.com


HINWEIS: Kartenreservierung ist nicht mehr möglich - auch nicht telefonisch oder per E-Mail. An der Abendkasse (ab 19:30 Uhr) gibt es jedoch noch Karten.
Eintritt 12 € / 9 €

Zuletzt bearbeitet am: 03.04.17

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!