Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18 bis 1 Uhr
Sonntag 18 bis 24 Uhr
Telefon: (069) 21 99 93 11 kneipe@club-voltaire.de

Bürozeiten:
Mo - Do 16 bis 18 Uhr
Freitag  10 bis 16 Uhr
Telefon: (069) 29 24 08
buero@club-voltaire.de

Der Club ist auch auf Facebook vertreten.

Impressum

Regelmässige Termine:

FilmKunstGespräch

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Lesekreis

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

So, 02.06.2013 * 19 Uhr

Kneipe

"Wirtshaussingen" im Club

Ja, glaubt es nur, Ihr habt richtig gelesen! Wir lassen eine alte Tradition aus manchen Landstrichen hier bei uns, mitten in der Stadt, wieder aufleben. Wir kommen zusammen, wir essen und trinken, und wir singen. Egal, ob deutsch, englisch oder französisch – oder in anderen Sprachen, egal, ob Wanderlieder, Arbeiterlieder, Freiheitslieder..und ein alter Schlager darf auch mal dabei sein. Alle, die gern singen, sind eingeladen. Wir sorgen für Texte und musikalische Begleitung, aber Ihr dürft gern auch Instrumente und Texte mitbringen.

Eintritt frei – Spenden erwünscht

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Di, 04.06.2013 * 19 Uhr

2. Stock

"Die Frauen von Ravensbrück"

Ein Film von Loretta Waltz (90 Min) mit anschließender Diskussion.

Überlebende des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück erinnern sich. 25 Jahre hat Loretta Waltz überlebende Frauen aus 15 west- und osteuropäischen Ländern in Videointerviews befragt – nach ihrem ganzen Leben, nicht nur den Jahren in Ravensbrück. Ihre bewegenden Erzählungen sind ein einzigartiges Dokument der oral history, das Geschichte vielstimmig lebendig macht.

Veranstalterin: Frauen-AG
Eintritt frei!

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Di, 04.06.2013 * 20:30

Kneipe

TITANIC-Seniorenabend Stargast: Thomas Gsella

Thomas Gsella, 97, gilt als das „jüngste Pferd im Schweinestall“ der Neuen Frankfurter Schule, wobei niemand zu sagen weiß, wann und vor allem ob er tatsächlich als Autor tätig ist. Allzu häufig finden sich in seinen zahllosen Büchern Prosastücke und Gedichte, die bereits in früheren und viel früheren Büchern auftauchten und übrigens schon damals so manchem bekannt vorkamen. Trotzdem gilt der immerblaue Reimgreis als legitimer Epigone Robert Gernhardts, was aber Quatsch ist, da er, nach eigenem Bekunden, viel lieber der legitime Epigone oder jedenfalls Erbe des steinreichen Bruce Willis wäre, aber genug gewitzelt: Gsellas allseits hochgehandelte Gedichte sind selten tiefgründig, oft vollkommen überteuert und immer sterbenslangweilig, von seiner bescheuerten Prosa zu schweigen, kurz: Freuen Sie sich.auf einen Abend, an dem Sie Spinner endlich Besseres zu tun haben!
Ebenfalls lesen werden die TITANIC-Redakteure Leo Fischer, Torsten Gaitzsch, Stephan Rürup, Mark-Stefan Tietze, Tim Wolff und Michael Ziegelwagner.

Eintritt: 9,- €/ erm. 6,- €

Kartenvorbestellung empfohlen (Tel. 21 99 92 93)
Reservierte Karten müssen am Veranstaltungstag in der Zeit zwischen 19.00 Uhr und 19.30 Uhr abgeholt werden.

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Mi, 05.06.2013 * 19:30

2. Stock

"Neues Hegemonialprojekt im Nahen Osten"

Referent: Murat Cakir, Rosa-Luxemburg Stiftung Hessen

Die Türkei verwickelt sich zunehmend in den syrischen Bürgerkrieg. Ihr ist insbesondere die zunehmende Autonomie der syrischen Kurden ein Dorn im Auge. Aber es geht um mehr: Wer in der Region die Hegemonie gewinnt, hat auch den Zugriff auf Rohstoffe - insbesondere das Öl im nahen Osten. Gibt es das Projekt einer türkisch dominierten sunnitischen Achse? Welche Rolle spielen deutsche Soldaten, die mit Patriot-Raketen bereits in der Türkei stehen?

Veranstalter: Linkes Forum Frankfurt und Rosa Luxemburg Stiftung Hessen, unterstützt durch: isl – internationale sozialistische linke
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Do, 06.06.2013 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Der Kampf um eine EU-Datenschutz-Grundverordnung die ihren Namen verdient

Die Diskussion um diese Regelung, die das deutsche Datenschutzrecht weitgehend ersetzen wird, verdient die Aufmerksamkeit der demokratischen Öffentlichkeit. Insbesondere weltweit agierende Datenkraken wie Amazon, Facebook und Google nehmen seit Monaten massiv Einfluss auf das Europ. Parlament. Ihr Ziel: Den vorgelegten Entwurf der EU-Kommission zu verwässern. Es gilt zu verhindern, dass das informationelle Selbstbestimmungsrechtes faktisch abgeschafft wird. Die EU-Kommission darf nicht zur Europäischen Datenschutz-Superbehörde mutieren. Das deutsche Datenschutzrecht, in einigen Punkten mit einem intensiveren Grundrechtsschutz versehen als die geplante EU-Verordnung, darf nicht restlos abgeschafft werden.
Roland Schäfer (Datenschutzfachkraft) informiert über die Kernpunkte des EU-Entwurfs. Uli Breuer (Gewerkschafter und Personalrat) richtet den Blick auf das Lobbying internationaler, europäischer und deutscher Datenkraken.

Veranstalter: "dieDatenschuetzerRheinMain" in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Informationen zum Veranstalter:

http://diedatenschuetzerrheinmain.wordpress.com/

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Sa, 08.06.2013 * 21 Uhr

Ganzer Club

RAP ABEND IM VOLTAIRE (R.A.I.V.)

Der legendäre RAP-Abend im Club Voltaire.

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

So, 09.06.2013 * 19 Uhr

Kneipe

Geburtstgskonzert mit Manfred Maurenbrecher

Wir feiern den 85. Geburtstag von Heiner Halberstadt im Club mit einem Konzert mit Manfred Maurenbrecher. Näheres zu der Musik unter http://www.maurenbrecher.com/

Eintritt: 8.- €, erm. 6.- €

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Mo, 10.06.2013 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Kein Wohnprojekt auf der Maininsel

Die seit Jahrzehnten naturbelassene Maininsel an der Alten Brücke in Frankfurt soll durch einen 30 Meter hohen Wohnturm massiv verändert werden. Die Bürgerinitiative Maininsel ohne Wohnturm informiert und diskutiert mit Ihnen.

Veranstalter: "Bürgerinitiative Maininsel ohne Wohnturm" in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Informationen zur Bürgerinitiative:
Auf Facebook
http://www.openpetition.de

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Mi, 12.06.2013 * 19 Uhr

Kneipe

30. Club-Stammtisch

Wir sind Mitglieder des Club Voltaire und laden Euch zum monatlichen Stammtisch ein.
Aktuelle Politik, Vergangenes, Zukünftiges und vieles mehr...

Else, Christine und Barbara

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Sa, 15.06.2013 * 21 Uhr

Kneipe

Vocals & Guitar meets Percussion by Cajon & More

Konzert

Joubin & Nino servieren Pop, Reggae, Blues & Jazz aus verschiedenen Jahrzehnten auf ihre Art & Weise. Nach individuellem Rezept spielen sie interpretierte Songs in ihrer puren Form, frei von Geschmacksverstärkern, ausschließlich mit den reinen Grundzutaten Akustikgitarre, Gesang und Percussion.

Eintritt: 3,- €

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

So, 16.06.2013 * 19 Uhr

Etage (noch) unklar

IRAN: Der Gottesstaat nach der Präsidentschaftswahl 2013

Mit Ali Sadrzadeh, Iran-Experte & Journalist

Am Freitag, 14. Juni, werden Präsidentschaftswahlen im Iran stattfinden. Nach den letzten Wahlen hatten Iraner/innen massiv gegen das Wahlergebnis protestiert, diese “Grüne Bewegung“ hat sich inzwischen neu formiert. Interne Machtkämpfe, Wirtschaftskrise, offene Kriegsdrohungen von Seiten Israels: Die innenpolitische Lage ist brisant.

Veranstalter: SKIF-Solidaritätskomitee für Iran, Frankfurt in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Di, 18.06.2013 * 20 Uhr

2. Stock

Franziskus I. – Rios Montt – Chávez

Aktuelle Entwicklungen in Lateinamerika

Anhand der politischen Entwicklungen, für diese drei Namen stehen (erster lateinamerikanischer Papst; ehemaliger guatemaltekischer Staatspräsident, gerade wegen Völkermords verurteilt; Chavismus ohne Chávez?), soll ein Bild des Kontinents entstehen - alternativ zur Darstellung in den Medien.
Reisebericht mit Videos von Gerrit Marsen

Veranstalter: KunstGesellschaft e.V.
Eintritt: 5,- € /3,- € /1,- €

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Do, 20.06.2013 * 19:30

2. Stock

Zwischen Assimilation und Integration

Thesen von und Diskussion mit Reiner Diederich

Wie kann das Zusammenleben in Deutschland zwischen Menschen verschiedener Kulturen erfolgreich sein? Wie können wir als Gesellschaft die schwierige Balance zwischen völliger Anpassung  und unkritischer Akzeptanz erreichen und halten, damit Integration gelingt?

Veranstalter: Forum für mehr Integration in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire
Eintritt frei – Spenden erwünscht!


Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Do, 20.06.2013 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Der NSU-VS-Komplex. Wo beginnt der Nationalsozialistische Untergrund - wo hört der Staat auf?

Eine Buchvorstellung mit dem Journalisten Wolf Wetzel und aktuellen Ergänzungen

Im NSU-Prozess gehen die Generalbundesanwaltschaft und das OLG München davon aus, dass es beim NSU um exakt drei Mitglieder handelt, dass zwei NSU-Mitglieder Selbstmord begangen haben, dass staatliche Behörden (in Gestalt von über 25 V-Leuten) im NSU-Netzwerk keinen taterheblichen Einfluss hatten. Wenn dies so wäre, warum wurden dann in allen Behörden Hunderte von Akten vernichtet, Falschaussagen am laufenden Band gemacht, Beweismittel unterschlagen, Untersuchungsausschüsse bis zum heutigen Tag getäuscht? ... Eine Spurensuche.

Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Informationen zu Wolf Wetzel: http://wolfwetzel.wordpress.com/

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Fr, 21.06.2013 * 20 Uhr

Ganzer Club

Improvisationsabend #122

Immer am 3. Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.

Eintritt frei!

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Do, 27.06.2013 * 20 Uhr

Etage (noch) unklar

Die BRICS-Staaten: Retter der Weltkonjunktur?

Die Schwellen- und Entwicklungsländer werden 2013 erstmals seit dem Beginn der Industrialisierung ein höheres Produktionsvolumen erreichen als die kapitalistischen Zentren. Die bedeutsamsten von ihnen werden unter dem Kürzel BRICS zusammengefasst (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika). Sie entwickeln eine deutlich höhere Wirtschaftsdynamik als Nordamerika, Westeuropa und Japan. Selbst die Ökonomen der Weltbank setzen Hoffnungen speziell in China als die mächtigste und dynamischste Volkswirtschaft dieser Gruppe. Aber haben die BRICS-Staaten wirklich das Potential, eine weltweite Wirtschaftskrise abzuwenden? Oder wird die Krise des ‚Nordens‘, die Krise des finanzmarktgetriebenen Kapitalismus, die Welt am Ende doch noch in eine langanhaltende Depression stürzen?
Dr. Jörg Goldberg, Wirtschaftswissenschaftler aus Frankfurt, befasst sich mit den Themen Weltwirtschaft und Finanzkapital. Er hat viele Jahre in Afrika gearbeitet.

Veranstalter: Club Voltaire in Zusammenarbeit mit  "Z", Zeitschrift für marxistische Erneuerung.
Eintritt frei - Spenden erwünscht!

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Sa, 29.06.2013 * 21 Uhr

Ganzer Club

TANZEN IM CLUB ***Classics & Hot Stuff***

DJ Tom Settka zieht alle Register und stöbert in allen Schubladen und zaubert daraus einen originellen und fetzigen Stilmix: !!!!Tanzen!!!

Settka im Web: www.settka.de

Eintritt 4,- €/2,- €

Zuletzt bearbeitet am: 24.05.13

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!