Voltaire

politik kultur kneipe legende

50 Jahre Club Voltaire

60313 Frankfurt am Main

Kleine Hochstraße 5

Öffnungszeiten der Kneipe:
Mo - Sa  18:00 bis 1:00 Uhr
Sonntag 18:00 bis 0:00 Uhr

Bürozeiten:
Mo, Di, Do 15:30 bis 18:30 Uhr
Freitags     12:00 bis 16:00 Uhr

Telefon:
Büro:     (069) 29 24 08
Kneipe: (069) 21 99 93 11

clubvoltaire@t-online.de

Impressum

Regelmässige Termine:

FilmKunstGespräch

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Lesekreis

ClubJazz

Frauendiskussionsabend (ladies only)

alle Veranstaltungen

Vergangene Monate:

Mo, 02.04.2007 * 19:30

Vortragsreihe Venezuela von Innen

„Palabras endógenas“

Einführungsvortrag von Anna Krämer

Beim letzten Teil der Vortragsreihe soll es darum gehen, sich mit dem in Venezuela vorherrschenden Entwicklungsverständnis auseinanderzusetzen. Denn während die westlichen Medien behaupten, die Regierung unter Hugo Chávez konzentriere sich lediglich auf die Ölförderung und verschenke die damit gewonnenen Gelder an die Armen, versucht die Regierung in Wirklichkeit, neue Wege im Bereich der produktiven Industrie zu gehen.

Der Einführungsvortrag der Politikwissenschaftsstudentin Anna Krämer soll die theoretische Herleitung des Entwicklungskonzepts verdeutlichen. Gleichzeitig soll skizziert werden, welche wirtschaftlichen und sozialen Bereiche davon konkret umfaßt werden.

Der Film ergänzt den Vortrag durch die Darstellung der praktischen Seite des Konzepts. „Palabras endógenas“ von Paola Gomez und Glenn Felix zeigt die Menschen, ihr Leben und Arbeiten in dem Kern der endogenen Entwicklung - „Fabricio Ojeda“, einem Modellprojekt der endogenen Entwicklung mitten im Armenviertel von Caracas.

Veranstalter: Karolin Weinzierl, Anna Krämer; mit Unterstützung der Venezuela-Soligruppe Frankfurt

Eintritt: 3,- €/erm. 1,- €

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 03.04.2007 * 19 Uhr

2. Stock

Frauendiskussionsabend (ladies only)

Filmvorführung

Probleme einer iranischen, lesbischen Asylbewerberin in Deutschland

Es werden die Probleme einer iranischen, lesbischen  Asylbewerberin in Deutschland aufgezeigt anhand von Filmausschnitten aus dem Film 'Fremde Haut' mit Jasmin Tabatabai.
Eintritt frei, Spenden erwünscht

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 04.04.2007 * 18 Uhr

Kneipe

SchülerInnen-Stammtisch

Mittwochsstammtisch

Die Linke SchülerInnen Aktion (kurz LiSA) hat jeden ersten Mittwoch im Monat ab 18.00 Uhr ihren Stammtisch im Club Voltaire. Bei dem Stammtisch wird über Bildungspolitik u.ä. diskutiert und auch zukünftige Aktionen geplant. Kommen kann, wer will.

Veranstalter: Linke SchülerInnen Aktion (LiSA)


Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 04.04.2007 * 20 Uhr

2. Stock

Georg Büchner - Tod eines Asylanten

Vortrag von Prof. Dr. Hans See

Am 19. Februar 1837 starb in Zürich der vor den deutschen Justizbehörden geflohene Dichter Georg Büchner. Wenige kennen sein Leben im Exil, zuerst in Straßburg, dann in der Schweiz. Im Vortrag soll auch sein wissenschaftliches Werk und seine Tätigkeit als Hochschullehrer gewürdigt werden. Dabei begegnen wir dem Emigranten Wilhelm Schulz, der mit Büchner im gleichen Haus lebte und dessen Frau ihn bis zu seinem Tod pflegte. Schulz wurde 1848 Abgeordneter des Paulskirchenparlaments.

Veranstalter: KunstGesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Club Voltaire

Eintritt: 5,- €/erm. 3,- €


Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Di, 10.04.2007 * 20:30

Kneipe

Titanic Peak Preview

Stargast: Richard Kähler

Die Satire-Lesung mit Beiträgen der kommenden Ausgabe. Lesen werden die Redakteure Stefan Gärtner, Thomas Gsella, Oliver Nagel, Stephan Rürup, Oliver Maria Schmitt (Moderation), Mark-Stefan Tietze und der Stargast Richard Kähler.

Richard Kähler war Mitglied der Autorenredaktion der Titanic und Chefredakteur des Humor-Magazins Kowalski. Unter dem Pseudonym Teddy Hecht schrieb er 100 Folgen der Trend-Kolumne "Teddy's Trends", veröffentlichte im Stern seine surrealen "Randnotizen" und arbeitete als TV-Autor unter anderem für Olli Dittrich. Viele Jahre galt er als verschollen, bis er kürzlich im Hamburger Thalia-Theater ein begeisterndes Comeback feierte. Im Club Voltaire wird Kähler nun eine Komplett-Lesung seiner berühmten Horror-Geschichte "Im Bett mit Mutter Beimer" wagen – ein durchweg skandalöser Text, der ihn auf Seite 1 der BILD-Zeitung brachte sowie Einladungen in sämtliche TV-Talkshows, die er allerdings aus Schüchternheit und Schamgefühl sämtlich ausschlug.

Kartenvorbestellung empfohlen (Tel. 21 99 92 93)

Eintritt: 6,50 €/erm. 1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mi, 11.04.2007 * 20 Uhr

2. Stock

Vergangenheitenbewältigung

Die RAF-Kontroverse im zeitgeschichtlichen Kontext

Einführung: Klaus D. Fischer, Politikwissenschaftler

Veranstalter: Sozialistisches Forum

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Do, 12.04.2007 * 18 Uhr

2. Stock

Treff kritischer Betriebs- und Personalräte

Perspektive politischer Streik!?

Seit einigen Jahren betreibt ein Bündnis aus Kabinett und Kapital den massiven Abbau des Sozialstaates rheinischer Prägung. Den Gewerkschaften ist es bisher nicht gelungen - sei es aus Unwillen, Unvermögen oder Schwäche -, dieser Politik wirksam entgegenzutreten. Wäre die Organisierung politischer Streiks ein geeignetes Mittel, die neoliberale Kahlschlagspolitik aufzuhalten?

Grundlage für die Diskussion ist ein von Werner Sauerborn in der Zeitschrift express, Nr. 12/2006 veröffentlichter Artikel, der unter www.labournet.de ("Perspektive politischer Streik") gelesen werden kann. In die Diskussion führt ein: Dierk Kieper, Betriebsrat und Ver.di-Vertrauensmann.

Veranstalter: BR- und PR-KollegInnen unter den Mitgliedern und FreundInnen des Club Voltaire

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Do, 19.04.2007 * 19 Uhr

Kneipe

Tödliche Kluft zwischen Realität u. Rhetorik - G 8

Pharmapatente und der Kampf gegen AIDS

Seit den 90er Jahren skandalisieren internationale AktivistInnen und NGOs die unnachgiebige und tödliche Preispolitik der multinationalen Pharmakonzerne. Die Immunschwäche AIDS z.B. ist für die einen eine behandelbare, für die anderen eine tödliche Infektionskrankheit. Und letzteres auf Grund einer neoliberal ausgerichteten Monopolisierung von Wissen als privatem Eigentum. Auf dem G8-Gipfel in Heiligendamm werden sowohl "Patentschutz" als auch "Aidshilfe" auf der Tagesordnung stehen...
mit Andreas Wulf (medico international)

Veranstalter: Rhein-Main-Vernetzung gegen G8
Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Fr, 20.04.2007 * 19 Uhr

2. Stock

Dia-Vortrag

Fahrradreisen 2007: Dessau, Niederlausitz, Altmark

Vortrag von Horst Ahlheit und Gerhard Steinert

Veranstalter: KunstGesellschaft

Eintritt: 3,- €/erm. 2,- €

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Fr, 20.04.2007 * 20 Uhr

Ganzer Club

Improvisationsabend # 60

Jeden 3. Freitag im Monat stellt der Club Voltaire seine Bühne für die lokale Musikszene bereit. Alle Musiker sind herzlich eingeladen, ihre Instrumente mitzubringen und mitzuspielen. Stilrichtung und Bekanntheitsgrad spielen keine Rolle.

Eintritt frei

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mo, 23.04.2007 * 20 Uhr

Dokumentarfilm

Susan Gluth

Der Film dokumentiert Lebensbedingungen in Bredjing, einem riesigen Lager im südlichen Tschad mit ca. 35 000 Flüchtlingen aus Darfur. Die beiden Hauptpersonen, die elfjährige Fatimah und ihre Freundin, sind dem Massaker in ihrem Heimatort nur knapp entkommen. Der Film beschreibt den Alltag der Mädchen im Camp: Sie sind Freundinnen geworden, teilen den Alltag miteinander, machen gemeinsam die Aufgaben, die ihnen aufgetragen werden und gewinnen daraus Kraft, die Trauer über das Erlebte zu bewältigen.

Susan Gluth, die den Film gedreht hat, hat sich einige Wochen im Flüchtlingslager Bredjing aufgehalten und zu einigen Flüchtlingen enge Kontakte entwickeln können – der Film legt Zeugnis davon ab.

Die Autorin selbst wird den Film zeigen – anschließend ist Gelegenheit zur Diskussion.

Diese Veranstaltung steht im Zusammenhang mit einer für Mai geplanten Veranstaltung zum Thema „Darfur – Völkermord im Sudan?“ mit Marina Peter.

Eintritt: 5,- €/erm. 2,50 €/1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Sa, 28.04.2007 * 21 Uhr

Kneipe

Wir wollen tanzen, tanzen, tanzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Rock, Pop, NDW, 70-80-90er Jahre Party

DJ Stefan (ehem. Soli-Disco)

Eintritt: 3,- €/1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Mo, 30.04.2007 * 21 Uhr

Kneipe

Tanz in den Mai

Gemeinsam den April abschließen

mit Matepower Ska-Frankfurteno und anschließender Disco mit DJ Fuji, der sich in Frankfurt einen Namen gemacht hat als Funk- & Hip Hop-DJ.

Eintritt: 5,- €/erm. 3,- €/1,- € (s.o.)

Zuletzt bearbeitet am: 23.02.09

Valid XHTML 1.0! Valid CSS!